Archiv der Kategorie: Stadtbild

(… sieht momentan nicht nach Frühlingsfest aus…)

„Miesepeter, Miesepeter, buuuh!“* – Das Bild zeigt in der Tat die Sonderfreifläche Theresienwiese, und der kursivierte Begriff ist keineswegs eine launige Erfindung des missgelaunten K., sondern die offizielle Bezeichnung. Herr K. hat dieses Bild aus dem, yeah, Stream einer etwa … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Stadtbild, Traumtanz | Ein Kommentar

(… Winter is coming…)

‚Hoffentlich…‘, so denkt es in Herrn K., denn er macht ja nichts, ihm widerfährt alles, und was das wohl im Unbewussten zu bedeuten haben mag, ‚… hoffentlich haut es jetzt die Blütenpracht in den Alleen mit japanischen Zierkirschen nicht weg!‘, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Stadtbild, Tee Vau | Ein Kommentar

(… wo Wohnen ein Gesicht hat…)

Das sind Halterungen, oder wie man da sagt, zur Befestigung der geöffneten Fensterläden im Parterre. Tja, ein schnuckliges Stübchen in altehrwürdigem Hause, angenehm eingewachsen, oder wie man da sagt, und auf dem großen Hof stehen über ein Dutzend alte Bäume, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stadtbild | Ein Kommentar

(… im nächsten Leben hat K. auch so ein Töchterchen, ha…)

K. war heute, wir berichteten, in der Stadtbibliothek im City Media Leasing Center, yeah, um dieses Buch abzuholen, und es ist übrigens, wie K. erwartet hat, ausgezeichnet geschrieben; K. wird nun im Alter wohl doch etwas gesetzter und klappert nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Stadtbild | Schreib einen Kommentar

(… was hätte Kafka dazu gesagt…)

Quelle. Wird sowieso nichts, aber immer hübsch in Bewegung bleiben, Herr K.; gerade, *hüstel*, im fortgeschrittenen Stadium altersbedingter körperlicher Rückbildung.* Dieses Mal aber hat sich K. heillos verfahren, allerdings „nur“ durch nicht Abbiegen an der Stelle, an der er hätte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Nabelbohrungen, Stadtbild | 3 Kommentare

(… saharisch verwüstet…)

PS: Droht K., im Hier und Jetzt anzukommen? – Er wird nach wie vor auf der Asymptote trudelnd wahrgenommen…

Veröffentlicht unter Stadtbild | 2 Kommentare

(… „janz weit draußen“, *hüstel*, konstruktiv umgedeutet…)

Quelle. Der alte weiße Mann ist sooo einsam; Gottchen nee, süüüß! Das ist jetzt wieder so ein Ding; eigentlich müsste K. wütend werden, aber er schafft das nicht mehr, weil er sich halbwegs an den Budenzauber gewöhnt hat. Eigentlich hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Stadtbild | Schreib einen Kommentar

(… ‚Akzeptier‘ Deine Traumgrenzen!’…)

Eigene Aufnahme, hoho; 2008, ach. Eigentlich misslungen, aber – passt schon; ist alles rückgebaut, heule heule heule… K. bewegt sich durch die Straße der Republik in Hütte. Er ist schon im Traum erheitert darüber, dass er verbissen versucht, ein Tablet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Stadtbild, Traumtanz | 2 Kommentare

(… heute ist Anna Freuds 126. Geburtstag…)

Die Ursprungsdatei des Bildes ist gemeinfrei. Das weiß K. aber auch nur, weil in M, Hauptversammlungsplatz der Bajuwaren, in der unterirdischen Elektrischen Bewegtbildwiedergabegeräte in den Wagen hängen, auf denen zur Zerstreuung, Erheiterung, Erhebung und Belehrung des fahrenden Publikums Daten und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Fühlosofie, Stadtbild | 7 Kommentare

(… frevelhaft freudlose Freudsche Fehlleistung – „das erste Buch Möse“…)

Die Ursprungsdatei des Bildes ist gemeinfrei. Und ewig reihert das Murmeltier… Wieder einmal ist K. Zusteller, allerdings in einem Ort, den K. nicht erkennt, der ihm jedoch auf traumtypische Weise bekannt vorkommt. ‚Er dichtet doch nich‘!‘, kam eben per Mental-Funk, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stadtbild, Traumtanz | Schreib einen Kommentar