Archiv der Kategorie: Stadtbild

(… Spießerchens aktuelle Bauchnabel-Bohrungen…)

„Faszinierend!“, hätte Mr. Spock gesagt, und zwar völlig zu Recht. Ich war im Traum schon mehrfach in diesem Quartier. Die Straße im Traum „enthält“ auf für Träume typische Weise mehrere Straßen aus der sogenannten Realität. Es ist die Straße, in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Stadtbild, Traumtanz | Schreib einen Kommentar

… abwarten und Tee trinken…

Es ist Pfefferminztee und er ist ganz billig und er schmeckt. Man sagt, glaube ich, als Naturwestmensch nicht „billig“, sondern „preiswert“, aber drauf defäkiert. – Man wird das ja wohl noch aussprechen dürfen… Ab Mitternacht ist Ausgangssperre, aber Joggen wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nabelbohrungen, Stadtbild, Tee Vau | 6 Kommentare

Ein Problem der Werbung. Ganz vielleicht  d a s  Problem.

Seit vielen Monden sieht mich auf den Straßen Christina Frank von Plakaten an. – Doch, die meint mich! – Korrekt, dieses Empfinden ist störungsspezifisch! Vereinsamte alte Menschen unter der Armutsgrenze fühlen sich vom Nachrichtensprecher direkt angesprochen, haben ihn quasi adoptiert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Poli-Tic, Stadtbild | 8 Kommentare

Hat der pubertätliche alte Sack wieder Heimweh?

Wird nun auch Graph O. Dino, der weltfremde Fürst ohne Reich, von Ostalgie gebeutelt? Nö. Ich finde dieses audiovisuelle Kommunikat einfach cool, basta! Außerdem werde ich meine, hach, letzten Jahre in, muaha, Iron Hut City verbringen. – Könnte man nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Netzfunde, Stadtbild | 2 Kommentare

(… jeder hat drei Wurf…) … (… tandaradei…)

Old Ron war da… Ha! Wäre ja noch gelachter! Zwei Umstände könnten in diesem Zusammenhang für sogenannte weite Kreise meiner völlig zu Recht unübersehbaren Nichtleserschaft interessant sein. Erstens habe ich wieder einige Monde gebraucht bis zu der Einsicht, dass dieses … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nabelbohrungen, Stadtbild | Schreib einen Kommentar

… heute wieder als Mensch verkleidet unterwegs…

Das „Verrückte“ war heute wieder besonders „verrückt“. – Bitte Anführungsstriche beachten! – Oder anders ausgedrückt, war es heute besonders deutlich. „Traumprüfung“ mit Unterkunft. Vierbettzimmer oder dergleichen. Es kam schon im Traum etwas mit „Pension“. Offensichtlich wieder eine Notunterkunft oder dergleichen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Stadtbild | Schreib einen Kommentar

Was der Mensch braucht… – ergibt sich…

Arnold Zweig, wenn ich mich recht entsinne. Sinngemäß! Schon lange wollte ich neben meinem voll cool ergonomischem Chefstuhl vor dem PC eine zweite Sitzgelegenheit vor allem zum Lesen. Mein klapp- bzw. faltbarer Angler-Stuhl ist mehr etwas für Erlengehölze in abgelegener … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schnullifax, Stadtbild | Schreib einen Kommentar

Das übliche Kontrastprogramm zur Anregung der Durchblutung usw.

Natürlich habe ich schon etwas von Wenzel (und Mensching) gehört. „Gehört“ sogar im doppeltem Sinne. Auch hat mindestens einer von beiden dieses grandios schräge Neonym „DaDaeR“ geprägt, gnihi. Aber dies gar artige Liedchen hat denn doch rein geknallt, Alter! – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik, Netzfunde, Stadtbild | Schreib einen Kommentar

… einmal dort ’n Handtuch mitgehen lassen und dann sterben…

Deswegen vermeide ich es schon seit vielen Monden, mich richtig einzurichten, weil ich das angestrebte Level nie erreichen kann. Es könnte sein, dass ich ein bisschen was von einem lebendem Fossil habe, in der Tat. Hätte ich doch besser aufgepasst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Netzfunde, Stadtbild | Schreib einen Kommentar

… endlich wieder verlieben (neuen Spiegel gekauft)…

Wieder Tag der Rückmeldungen? – Ich bin, und durchaus im Wortsinn, aus der Spur gekommen, und heute einmal die Straßen Schwabings hoch und runter gelaufen, und prompt kam wieder die übliche Szene mit Hund, mit der mir etwas gespiegelt werden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Nabelbohrungen, Stadtbild | Schreib einen Kommentar