Archiv der Kategorie: Schnullifax

„Gestalten deiner Träume fressen von deinem Teller…“ (S. J. Lec)

Das ist von hier. Jeden Tag bete ich innig zur Göttin, und was kommt zurück? – Wetter! Ich aber würde sagen, warum soll ich mich ändern, wenn die meisten Menschen nicht so sind, wie sie zu sein haben, *hüstel*… – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Netzfunde, Schnullifax | Schreib einen Kommentar

… tiefe Erkenntnis Nr. 5267…

Es könnte sein, dass viele Menschen es als üblich, angemessen, selbstverständlich, normal usw. ansehen, andere Menschen, die in ihrer Nähe agieren, in Ihre Wahrnehmungen, Reflexionen, Interpretationen usw. einzubeziehen. – Ich empfinde das als Bedrohung oder gar Angriff und jedenfalls mentalen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schnullifax | 4 Kommentare

Fragen eines in der Tiefe unerreichten vierfach Verhartzten, nicht nach Brecht

Wenn eine Postzustellerin in eine Postfiliale geht, um dort Post zuzustellen, ist das dann bereits selbstreferentiell? Wenn man an einem gesetzlichem Feiertag einen, jetzt nur nichts falsch machen, farbigen Mitbürger mit Migrationshintergrund allein auf einer Baustelle knuffen und mucheln sieht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schnullifax | Schreib einen Kommentar

Was möchte K. mit seinem neuem Headerbild ausdrücken?*

Er übt, er trainiert, er sucht sich in Form zu bringen; allein, das hat äußerlich und innerlich etwas Anachronistisches… Abgesehen davon bin ich, weil nach Aussage einer hochschulisch qualifizierten und dennoch überaus lieblichen Fachkräftin morbid, ein Fan von sogenannten lost … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Schnullifax | 8 Kommentare

(… fassen wir kurz zusammen…)

(… natürlich – „Pinterest“… rrrrrrr…) Was geht, Alter; mach locker?! Seit dem 01.07.2019, Tag der Deutschen Volkspolizei, grün, *hüstel*, bin ich Veganer. Erste Gedanken in dieser Richtung hatte ich, wie altersbedingt erst ca. 17 Mal erwähnt, bereits 2005. Das heißt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bloghauspost, Nabelbohrungen, Schnullifax | 8 Kommentare

(„… ich muss darüber quatschen…“)

Diese Notizen oder was auch immer sind völlig überflüssig; allein – ich bin im Widerstand… Böse Hobbitse, böse Hobbitse. Aber – passt schon! Vor ein paar Tagen wurde ein besonders demonstrativ-plakatives Traumbild gesendet. Eine Art Bauzaun oder dergleichen, darauf in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Schnullifax, Traumtanz | Schreib einen Kommentar

Ost-Koskes Zeitungsschau

Da ich ja Einen auf Intellektuellen mache, habe ich mir die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ kommen lassen; als Probe-Abo mit vier Ausgaben, man gönnt sich ja sonst nichts. Ich muss unbedingt daran denken, dass ich dieses Probe-Abo rechtzeitig abbestellen muss, andernfalls … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik, Netzfunde, Schnullifax | 7 Kommentare

(… Katzencontent…)

… albern, Herr Koske… aber – is‘ halt so, nich’…

Veröffentlicht unter Netzfunde, Schnullifax | 16 Kommentare

Eine Art Anfang. Versuch Nr. x+2.*

Dies war nun also sein Leben, dachte Thomas Landen und grinste. Das heißt, er nahm an, dass er das dachte. Er war sich nicht sicher, ob das wirklich sein Gedanke war oder ob er wieder einmal versuchte, sich in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ich belle trist, Schnullifax | Schreib einen Kommentar

… linke Dinger…

… nicht politisch gemeint – politisch bin ich nach wie vor extreme Ultramitte… Har. Har. Aber über dieses sich von Link zu Link Hangeln hatte ich schon des Öfteren ein paar launige Sätzchen gepostet, Springinsfeld, der ich bin. Heute war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Netzfunde, Schnullifax | Schreib einen Kommentar