Archiv der Kategorie: Schnullifax

(… unsere Schulweisheit lässt sich nichts davon träumen…)*

Heute früh hat K. per Mental-Funk empfangen: ‚Bleib zu Hause!‘ K. hat gedacht, denn er pflegt gelegentlich zu denken, wir berichteten mehrfach, und ist es denn ein Gräuel fürwahr, dass das nicht gehen würde, denn er hätte zwei wichtige Termine. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Nabelbohrungen, Schnullifax | Schreib einen Kommentar

(… das sind diese Stories, die K. keiner glaubt…)

Die Ursprungsdatei des Hintergrundbildes ist

Veröffentlicht unter Aphobongramme, Kommicks, Schnullifax | Kommentare deaktiviert für (… das sind diese Stories, die K. keiner glaubt…)

„Hau ruck! Hau ruck!“ (Legt sich ein bisschen hin)

Veröffentlicht unter Aphobongramme, Nabelbohrungen, Schnullifax | Kommentare deaktiviert für „Hau ruck! Hau ruck!“ (Legt sich ein bisschen hin)

(… Leistsche Fredfeuhlung des Tages…) … (… oder so ähnlich…)

Sowjetununion Quelle der kulturellen Umrahmung. (Die Tapete kommt K. bekannt vor…)

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Poli-Tic, Schnullifax | Kommentare deaktiviert für (… Leistsche Fredfeuhlung des Tages…) … (… oder so ähnlich…)

(… neulich wieder im Leben…)

Veröffentlicht unter Budenzauber, Schnullifax | Kommentare deaktiviert für (… neulich wieder im Leben…)

(… another global relevante Anmerkung…)

Das ist auch, äh… – grenzdialektisch oder so ähnlich. Sein unmittelbar vorgesetzter Vorfahre (UVOVO) hat K. unmittelbar nach dessen Schuleintritt befohlen, beim Lesen und Schreiben laut mitzusprechen, was durchaus Sinn macht, weil Lernen umso nachhaltiger ist, desto mehr Sinne am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aphobongramme, Schnullifax | Kommentare deaktiviert für (… another global relevante Anmerkung…)

(… Kollege K. scheint in den Modus „Alterssteinzeit“ gegangen…)

Immerhin fragte er sich schließlich, wie lange er dieses Scheinleben noch durchhalten würde, und als er diesen Gedanken ausformuliert hatte, erschien er ihm als guter Anfang für eine möglicherweise gute Geschichte, aber er wusste schon, dass er die nicht schreiben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Humoorbad, Ich belle trist, Schnullifax | Kommentare deaktiviert für (… Kollege K. scheint in den Modus „Alterssteinzeit“ gegangen…)

(… Ja, Mann – behalt doch Deinen Hammer für Dich…)

Ein Problem bei solchen würzigen Klugschissen ist, wenn nicht gar das Problem, dass man applaudiert, zumindest innerlich, und dann… ja – und dann? Über diesen gewissen Widerspruch zwischen Theorie und Praxis ausführlicher schriftlich zu schnattern vermochte K. in der letzten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Schnullifax, Traumtanz | Kommentare deaktiviert für (… Ja, Mann – behalt doch Deinen Hammer für Dich…)

(… in M. wohnen halt reiche Leute… *hüstel*…)

(… ein Übergang von Traumprüfungen in die sogenannte Realität fand statt… im Norden, am Übergang von Moosach und Allach-Untermenzing… falls das jemanden interessiert, wie H. Caulfield gesagt hätte… alles ist im Übergang, ach… plötzlich ein Hindernis, hier ein verschlossenes Tor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Schnullifax, Stadtbild | 6 Kommentare

(… K. träumt ja von einem Haus am Kurischen Haff, *hüstel*…)

Diesen gar artigen Notizzettel hat K. in einem Buch gefunden, das er sich mittelkürzlich hat kommen lassen – man gönnt sich ja sonst nichts… Ein Artefakt, ha! War nich‘ alles schlecht, ja ja! Auch interessant… – Hätte er dort innere … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Schnullifax | 7 Kommentare