Archiv der Kategorie: Schnullifax

„Es ist ein – Kuchen…“

Was war sonst noch wichtig? – OB Reiter hat mit zwei Schlägen den Wiesnanstich getätigt, oder wie man da sagt, und Lena hat ’ne neue Friseur; sieht sogar gut aus, aber das behalte ich für mich… (… ich bin gern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nabelbohrungen, Schnullifax | 7 Kommentare

… sag‘ ich doch – bin im Trend…

Veröffentlicht unter Schnullifax | Hinterlasse einen Kommentar

Der stärkste Beitrag im Creative Writing, den ich kenne…

Tja… Bei Herrn Koske klemmt es wieder, wie immer; nach fünf eigentlich recht gut durchgenommenen Lernheften; es sind nur noch 31, *hüstel*… Hach herrje! Ts ts ts. Aber da ich alles bezahlt habe, d. h., alle neun Monatsraten abgedrückt, wäre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Netzfunde, Schnullifax | 8 Kommentare

Die Tage werden wieder kürzer – bald ist die Wiesn, dann Weihnachten…

Aber ich gehe sowieso nicht hin. Wie die Zeit vergeht, ach herrje… ja ja… oje oje oje… ach, ach… – „Hören wir doch auf, über Politik zu reden!“* Und sonst? – Nichts Neues, was sonst… Aber heute Nacht war wieder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Schnullifax, Traumtanz | 13 Kommentare

(… weitere seltsame Beobachtungen…)

Ich kann nicht anders – vergib mir, herbe Dame Welt! Dass es entschieden etwas mit mir zu tun haben dürfte, wenn ich in ein Buch nicht rein komme, ist mir durch Erfahrungen über Jahrzehnte hinweg durchaus klar, und nun habe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Schnullifax | Hinterlasse einen Kommentar

(… es war keine AK 47…)

Siehe letztes Posting. Gestern bin ich dort vorbei geeilt mit einem Zeit-, Streit- und Leidgenossen; ich hatte mittelkürzlich vom Mittelnahen nur den Holzkolben gesehen, weshalb mich dünken wollte, und dann leider auch deuchte, es handele sich um ein Exemplar des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schnullifax | Hinterlasse einen Kommentar

(… auch der spießige Psychopath plätschert zuweilen im Mainstream…)

„Spießiger Psychopath?“ Geht das zusammen? – Egal, is‘ Dialektik! Ich meine, gerade den sogenannten Wessis in meiner zu Recht zahlreichen Nichtleserschaft muss man das erklären, denn sie hatten kein FDJ-Studienjahr. Seit Längerem finde ich, ohne Ironie, Sarkasmus usw., aber auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aphobongramme, Netzfunde, Schnullifax | Hinterlasse einen Kommentar

Freudvolle Fehlleistung des Tages

Geldungsdrang… Der, Zitat vox populi, „Möchtegerne-Schriftsteller“ (die Wahrheit vertragen Sie auch nicht, was, Herr Koske?!) ist verstummt, temporär, hähä – die Hauptverwaltung Budenzauber ist mit ihrer In-Vivo-Therapie stärker… Aber immerhin – ich kann mich kurz fassen, hoho!

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Schnullifax | Hinterlasse einen Kommentar

Kleines Humoorbad der Weltgeistin

Ich bin ja nun Buchhandelshilfsassistentenseniorazubi, und heute aber habe ich – eine Klobrille installiert… Habe ich auch noch nicht gemacht, jedenfalls nicht in diesem Schwierigkeitsgrad, aber ich war eh‘ nicht nur zum Lachen im Keller, sondern auch, weil sich dort … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nabelbohrungen, Schnullifax | 4 Kommentare

… „man soll“ ja keine Witze über Namen machen…

… aber jetzt habe ich endlich begriffen, warum das internationale Notsignal im Sprechfunk „Mayday“ heißt, *hüstel*… „Ooopa?!!!“ – Ich hätte einen Vorschlag! Die Insel Großbritannien wird von der Erdkruste abgelöst und in wärmere Gewässer abgeschleppt, beispielsweise in die Südsee… Tja, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Poli-Tic, Schnullifax | 2 Kommentare