Archiv der Kategorie: Poli-Tic

Ost-Koske liest Printmedien auch online

Die „taz“ wird wahrscheinlich die erste Zeitung sein, die ihre Printausgabe einstellt. Ich finde das nicht dramatisch, weil ich den Wechsel zwischen Zeitungslektüre offline und online schon seit Jahren ganz selbstverständlich betreibe, obwohl ich schizotyp sowie ein Zynist bin. Am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Netzfunde, Philosophie, Poli-Tic | Schreib einen Kommentar

… „man soll“ ja keine Witze über Namen machen…

… aber jetzt habe ich endlich begriffen, warum das internationale Notsignal im Sprechfunk „Mayday“ heißt, *hüstel*… „Ooopa?!!!“ – Ich hätte einen Vorschlag! Die Insel Großbritannien wird von der Erdkruste abgelöst und in wärmere Gewässer abgeschleppt, beispielsweise in die Südsee… Tja, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Poli-Tic, Schnullifax | 2 Kommentare

… ja, Mamme…

Und so weit wieder die Theorie… Als wenn das ginge, quasi auf Knopfdruck. Auch hat Dr. K. gesagt, ich solle mehr jammern. Spätestens, als der… äh… – milde zum Gehen bewegt wurde, sachlich bleiben, Ost-Koske, hätte auch ich gehen müssen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Poli-Tic, Schnullifax | Schreib einen Kommentar

Vielleicht sollte ich mir ’n Bandmaß zulegen

Wie bei der NVA, im Felde ungeschlagen, als „E“ oder „EK“, Entlassungskandidat, oder „Onkel“. Jeden Abend würde ich mit großer Gebärde, die fast ins Religiös-Rituelle greift, ein Schnipselchen abschneiden. Aber, ach – ähnliche Ideen hatten immer schon andere vor mir. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Netzfunde, Poli-Tic | Schreib einen Kommentar

Schon mehrfach habe ich diese These bzw. „These“ im Blog gepostet

Natürlich könnte man sie als Ausdruck des typischen Symptoms „Theoriebildung bei Störungen des schizoformen Spektrums“ werten; „Wir sind ein freies Land!“, wie es in amerikanischen oder in den Staaten spielenden Filmen immer heißt. – Was Letztere angeht, ist mir nämlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatouris-Tic, Philosophie, Poli-Tic | Schreib einen Kommentar

Heute ist Datenschutztag – sagt Mama Google…

Das war mein erster Eintrag vor nunmehr fast genau einem Jahr… Hach, wie die Zeit vergeht! Allein – Old Ron hat noch Ressourcen, hoho!

Veröffentlicht unter Aphobongramme, Netzfunde, Poli-Tic | Schreib einen Kommentar

Mit August Bebel ins 21. Jahrhundert

„Bewegung? Bewegung???“ – Frau Wagenknecht, ich schenke Ihnen zum nächsten Weihnachtsfest dieses Büchlein von Klemperer; dann verkloppt mich zwar der Oskar, proletarisch-zupackend, aber egal, Hauptsache Körperkontakt!

Veröffentlicht unter Poli-Tic | 10 Kommentare

Polletick und so was da draußen. Bruchstücke eines Gebrochenen.

Dass noch kein Rechter die Europäische Homöopathie-Bibliothek in Köthen gestürmt hat, im Glauben, die hätte was mit Schwulen zu tun… *** Wieder eine, boah, bin ich postmodern, krasse Enthülle über Trump. Und – ändert sich was? Wird der Mann nun … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Netzfunde, Poli-Tic | Schreib einen Kommentar

Grund- und zielloses Durchkommen. Oder so ähnlich.

Freudlos von Freud erfüllte Fehlleistungen häufen sich, zum Beispiel schreibe ich „Uns so weiter!“ statt „Und so weiter!“. Und so weiter. Ich scheine in der Tat an der Kante – hoffentlich geht das nicht wieder nach hinten los… Bla. – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nabelbohrungen, Philosophie, Poli-Tic | Schreib einen Kommentar

Ich beglückwünsche Sie zum Tag der NVA!* – Lass gehn, Digga, mach locker!

  © Die Ursprungsdatei des Bildes ist gemeinfrei. Wieder kann ich keine Quellenangabe machen, was gerade hier mindestens angebracht erscheinen dürfte, weil die Nachricht, sagen wir, interessant ist. Aber dies hier eben Begonnene ist keine wissenschaftliche Arbeit, und ich bin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Poli-Tic | Schreib einen Kommentar