Archiv der Kategorie: Philosophie

(… Stuhlgang heute einigermaßen…)

Erst habe ich… nee… so formuliert man das nicht! – Erst bin ich auf die Website „Der Postillion“ gesurft (besser, Old Ron!), dann auf ein anderes, „normales“, „seriöses“ usw. Portal. – Und nun konnte ich Satire und sogenannte Realität überhaupt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Netzfunde, Philosophie | 6 Kommentare

… wie relativ alles ist…

Wieder einmal habe ich im Zuge der steten Verbreiterung meiner Viertelbildung beim von Link zu Link Hangeln etwas gefunden, das mich in den geistigen Zustand versetzt hat, den man Aufmerken zu nennen pflegt. – Hätte ich das etwas weniger geschraubt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatouris-Tic, Netzfunde, Philosophie | 2 Kommentare

(… sie kam zu spät, die Pubertät…)

  Hü: Immerhin! Geht doch! Du bist früh aufgestanden und sitzt am Schreibtisch und hackst in die Tasten! Weiter so! Nach einigen Monden Übung sitzt Du jeden Tag von dann bis dann am Gerät und kloppst Dein Pensum in die Maschine! … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nabelbohrungen, Philosophie | 2 Kommentare

Wieder einmal von Link zu Link gehangelt…

Das scheint für Leute mit im doppeltem Sinne blendendem Viertelwissen in der Tat der Königsweg zu noch mehr Halbbildung… Allein – es scheint verschiedene Googles zu geben! Als ich auf dem Tablet nach dem mittelkürzlich bereits erwähntem Wladimir Levi gegoogelt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Netzfunde, Philosophie | Schreib einen Kommentar

Über die Glorifizierung der Simplifizierung. Weitere sinnlose Textouren.

In der letzten Zeit musste ich immer einmal wieder an eine bei meinen Hospitationen in Iron Hut City erlebte elende Episode denken. D. h. ich musste nicht eigentlich! Das ist wieder so ’ne Floskel, mit der ich vor allem mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Philosophie | Schreib einen Kommentar

Planrückstand, *hüstel* – mein Favorit der Neujahrsansprachen…

Auch an diesen weisen Worten (nicht ironisch gemeint) ist womöglich bald nichts mehr dran… Die heute Jungen werden möglicherweise, wenn nicht noch ein paar Schimpansenhordenführer bedeutende Führungspersönlichkeiten einen nächsten großen Krieg los treten, viele der erwähnten Probleme des Alters wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Netzfunde, Philosophie | 2 Kommentare

Donnerwetter!

Das habe ich wieder einmal von dort. Intanett büldütt! Auch wird neuerlich vor dem Auftreten von Wetter voll amtlich gewarnt, Alter!!! Hätte Schopenhauer getwittert, gebloggt, sich in der Gesichtsbücherei herum gedrückt? Wenn ich wirklich Talent hätte, würde ich da jetzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Netzfunde, Philosophie | 6 Kommentare

Noch mehr Postapokalypse – sollte ich wieder Briefträger werden?

Ach, wenn dergleichen nur nicht immer so perfekt gemacht wäre! Ich musste an mein erstes Erleben eines Computerspiels denken. 2000 bin ich zufällig auf „Half-Life“ gestoßen worden und war sprachlos. Sprachlosigkeit ist bei mir jedoch ein seltener Zustand. Es kann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Film, Netzfunde, Philosophie | Schreib einen Kommentar

… is‘ keene Abeit nie nich’…

Allein heute habe ich ca. 9 Stunden fast am Stück an diesem Stück gestückelt. Angefangen habe ich mit dem gar artigem Stückwerk am 02.12. des letztverflossenen Jahres und dann immer einmal wieder im MUSIC MAKER verstohlen daran herum laboriert. Alles … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik, Philosophie, Soundpic | Schreib einen Kommentar

(… ganz persönliche Überraschung…)

(… korrekt – „Pinterest“…) Es gibt viele Gedanken, die ich lieber nicht äußere; unter anderem deshalb nicht, weil sie mir selbst verrückt vorkommen. Das ist zumindest seltsam, weil ich ja bekanntlich, gnihi, den Simulanten spiele. Aber ich will das jetzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Netzfunde, Philosophie, Poli-Tic | 4 Kommentare