Archiv der Kategorie: Musik

(… zwischendurch mal wieder was Schönes…)

K.’s therapeutisch schwer zu erreichender Geltungsdrang zwingt ihn, neuerlich ein kleines Häufchen Klugschiss abzulassen; K. glaubt wahrnehmen zu müssen, dass man begabte MusikerInnen auch daran erkennt, dass ihre Coverversionen besser sind als das Original, und hier ist, wie K. meint, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik | Schreib einen Kommentar

(… weiterhin nix Neues bei Fridolin Senilowitsch Koskessowski…)

Oder fast nichts – Herr K. hat seine Soundpics zu über zwei Dritteln jetzt in seinem Blog-Haus gepostet. Das hier oben eingefügte Klangbild ist schon etliche Jahre alt und heißt, welch Wortspiel, „Steamdreamstream“, wobei sich „Steam“ natürlich auf Steampunk bezieht. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Musik, Soundpic | Kommentare deaktiviert für (… weiterhin nix Neues bei Fridolin Senilowitsch Koskessowski…)

(… jetzt geht es wirklich langsam bergab…)

Es war ein echtes Heileit, oder wie die Großbritannier sagen, als es jemand, während ich in der Sechsten oder Siebten war, gepackt hat, in der Großen Pause über den Schulhof-Funk „Satisfaction“ abzuspielen.   Der Titel ist fast bis zum Ende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik | Kommentare deaktiviert für (… jetzt geht es wirklich langsam bergab…)

(… K. ist in der Tat morbid…)*

(

Veröffentlicht unter Musik, Soundpic | Kommentare deaktiviert für (… K. ist in der Tat morbid…)*

(… K. ist  e i n  b i s s c h e n  überrascht von sich…)

(

Veröffentlicht unter Musik, Soundpic | Kommentare deaktiviert für (… K. ist  e i n  b i s s c h e n  überrascht von sich…)

(… „Ausgeschlossene Wirklichkeit drängt heran“…)

(

Veröffentlicht unter Musik, Soundpic | Kommentare deaktiviert für (… „Ausgeschlossene Wirklichkeit drängt heran“…)

(… das hat K. auch noch ganz gut gefunden…)

Etwa 2018 gebastelt und „Die Schamanenazubine räumt ihren seelischen Innenraum auf“ benamst, wie Meister Strittmatter gesagt hätte, d. h., geschrieben. Und das war das Bild dazu, ach… (

Veröffentlicht unter Musik, Soundpic | Kommentare deaktiviert für (… das hat K. auch noch ganz gut gefunden…)

(… das findet K. tiefstselbst ganz cool, was er aber für sich behält…)

Mindestens 2 Jahre alt, das Klangbild, und es heißt „Punke Kacke aus kranken Baracken“. K. kann ganz tief in sich drin ganz vorsichtig aufkommendes leichtes Entzücken, oder so ähnlich, mitnichten unterdrücken; wir bitten um angemessenes Unverständnis. Auch das Alter hält … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik, Soundpic | Kommentare deaktiviert für (… das findet K. tiefstselbst ganz cool, was er aber für sich behält…)

(… geht doch, Herr K….)

(… ‚Willa doch wieda Musika wern, willa doch wieda Musika wern!‘, kommt prompt per Mental-Funk… ‚Spielta wieda Wundakind!‘… „Wer hat sich das ausgedacht?“… bla… natürlich ist es sinnlos, aber K. wird sich wehren, so lange er kann…) Ist auch etliche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik, Soundpic | Kommentare deaktiviert für (… geht doch, Herr K….)

(…. „Auch Raumpfleger arbeiten gern mit Musik“…)*

Klingt schon besser. – Da war dann dieses im Folgendem gepostete Bild dazu… Ja, is‘ eindeutig, Frau Dr. Anna Lyse; etwas Längliches, Hartes fährt in eine Öffnung. Freud Euch des Lebens – es lebe die Libido! Quelle. – „Tapete“? Egal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik, Soundpic | Kommentare deaktiviert für (…. „Auch Raumpfleger arbeiten gern mit Musik“…)*