Archiv der Kategorie: Film

(… K. war gerührt, wurde aber nicht geschüttelt…)

Quelle. Ausnahmsweise hat das Bild Visual einen gewissen Bezug zum Text zur, yeah, Longcopy… ‚Und was ist das überhaupt für ein Ende?‘, hat K. gedacht, als er am Ende war; d. h., natürlich war nicht er am Ende, sondern die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Tee Vau | Schreib einen Kommentar

(… in ihm formte sich etwas, Komma, und er spürte es, Punkt…)

Quelle. Ganz manchmal, oder so ähnlich, ist auch Herr K. modeaffin. – Oder so ähnlich… Vielleicht sollte K. das zur Gewohnheit werden lassen, in Vollzug seiner narzisstischen Strukturanteile, versteht sich, auf Geburtstage sogenannter Prominenter einzugehen; im realen Sozialismus wurde häufig, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Film, Fühlosofie, Games | Schreib einen Kommentar

(… das lernt K. wohl nicht mehr… heule heule…)

(… um mal wieder der ganzen destruktiven Kacke, die den ganzen Tag lang auf Einen gesprüht wird, insbesondere aus der Polletick, etwas Freundlich-Konstruktives entgegen zu setzen zu versuchen… bla…) PS: Steht dran: „Not für Kid“, aber K. ist im Widerstand, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Humoorbad, Netzfunde | Schreib einen Kommentar

(… K. muss ins Philosophieseminar, sonst textet er alle zu…)

Natürlich hat K. ein schlechtes Gewissen, wie es für Psychopathen typisch ist; ja, das Löffelchen Zynis-Mus muss sein, sorry. Herr K. sieht sich jetzt andauernd, wie letztens bereits bemerkt, in der Gesichtsbücherei und in der DuRöhre Videos über die sogenannte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Budenzauber, Film, Fühlosofie | Schreib einen Kommentar

(… im Samstagsdämmer scheint K., dass ihm was dämmert… oder so…)

Quelle. Sein Wort in Gottes Ohr das Ohr der Macht. Oder so ähnlich. Präscriptum: Prekäre Eigenschaften wie sein Geltungsdrang und sein Narzissmus zwingen Herrn K., weiterhin Wortgruppen hoffentlich nicht ganz ohne Anmut öffentlich zu gruppieren; wir bitten um angemessenes Unverständnis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Film, Fühlosofie, Stadtbild | Schreib einen Kommentar

(… man hätte es kommen sehen müssen sollen – „Kuckucksnest“…)

War ja klar – K. macht Einen auf „Kuckucksnest“ (Mental-Funk, was sonst)… Allein, K. hat schon mehrfach darauf verwiesen, dass er rein wollte, nicht raus, klapsmühlentechnisch. Zudem und vor allem scheint K., dass „Klapsmühle“ nur das offensichtliche, sozusagen an der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Budenzauber, Film, Fühlosofie | Kommentare deaktiviert für (… man hätte es kommen sehen müssen sollen – „Kuckucksnest“…)

(… Neuland…)* … (… zum Tag der Erde…)

* Keine Anspielung auf, gnihi, Mutti…

Veröffentlicht unter Film, Netzfunde | 2 Kommentare

(… keineswegs kiekt K. nur i n  d i e  R ö h r e…)

Auf Anregung eines Streit-, Zeit- und Leidgenossen, dessen Namen K. hier nicht erwähnen will, weil er es für angemessen hält, den Mann vorher zu fragen, was K. aber wieder zu viel Kontakt wäre, weswegen er die Anfrage unterlässt, auf Anregung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film | 4 Kommentare

(… noch ’n Klischee – Analyse ließe sich in Prosa oder Film kaum darstellen…)

Nein, K. sieht sich nicht als Therapeut, thx, folks! Er kann nur trotz heftiger diesbezüglicher Anstrengungen als polterprolliger Hilfsarbeiter sein Gehirn nicht abschalten; wir berichteten erst höchstens 20 Mal. Beim Ansehen der ersten Sitzung hat K. bereits nach wenigen Augenblicken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Film | Schreib einen Kommentar

(… der tut nix, der will nur beißen…)

Bildquelle. Immer wieder denkt es in K., dass es etliche Menschinnen und Menschen geben muss, die, mehr oder weniger bewusst und mehr oder weniger verbalisiert, das sozusagen permanente Hintergrundgefühl haben, nicht wirklich lebendig und nicht wirklich tot zu sein. K., … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Fühlosofie | 12 Kommentare