Archiv der Kategorie: Bücher

(… w i r d  K. noch „Phantasie lernen“…)

Eine Frage, die, *hüstel*, viele Leutinnen und Leute beschäftigt, weswegen sie hier verhandelt werden soll… Gestern nämlich hat K. ein bisschen in Daniel Kehlmanns „Vermessung der Welt“ gelesen; zunächst diagonal, oder wie man da sagt, und da sind ihm wieder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Literatouris-Tic | 2 Kommentare

(… die gute Nachricht: auch begnadete Autorinnen werden 60, hähä…)

Quelle. Immer wieder gibt es Leutinnen und Leute, immerhin, die aussprechen, dass der Kaiser nackt ist! – Es besteht kein Grund zur Beunruhigung, denn K. ist völlig harmlos, er wirkt nur so; „Sieht aus wie ’n Direktor, bloß druff hatta … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Klugschiss to go | Schreib einen Kommentar

(… weitere öffentliche mentale Selbstzüchtigungen des K….)

K. übt Kommunikation mit Biss. – Neuerlich kulturelle Umrahmung ohne direkten Bezug zum im Folgenden geposteten Posting (Quelle). *** Warum hat K. seine Büchlein veröffentlicht? – Um endlich endgültig in eine virtuelle Gruppe aufgenommen zu werden, die dem entsprechen könnte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Fühlosofie, Ich belle trist, Katzencontent | 2 Kommentare

(… das passiert K. ja nicht zum ersten Mal…)

Beispielsweise hat K. vor etlichen Monden, „nun schon zur Tradition geworden“, wie es in den Organen der DaDaeR immer hieß, wenn etwas mehr als einmal stattgefunden hatte, das mit einem Löffel Zynismus abgeschmeckte Bonmot abgeschmackt gepostet, dass er mitnichten die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Fühlosofie, Literatouris-Tic | Schreib einen Kommentar

(… K. übt nach wie vor, sich kurz zu fassen…)

Quelle. Wie bereits an anderer Stelle angemerkt, ist der sich hier zeigende Größenwahn des K. störungsspezifisch und induziert durch die selbst verschuldete Isolation des Klienten – im Auge behalten, den Mann… Nee, im Ernst: K. liest gerade wieder etliche Bücher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Budenzauber, Humoorbad, Netzfunde | 8 Kommentare

(… in ihm formte sich etwas, Komma, und er spürte es, Punkt…)

Quelle. Ganz manchmal, oder so ähnlich, ist auch Herr K. modeaffin. – Oder so ähnlich… Vielleicht sollte K. das zur Gewohnheit werden lassen, in Vollzug seiner narzisstischen Strukturanteile, versteht sich, auf Geburtstage sogenannter Prominenter einzugehen; im realen Sozialismus wurde häufig, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Film, Fühlosofie, Games | Schreib einen Kommentar

(… weiterhin ein typischer Charakter in typischer Situation…)

Quelle. K. hat leider vergessen, von wem die in der Überschrift Headline zitierte Wendung ist, und er möchte auch jetzt nicht Mama Google oder Tante Wiki deswegen angehen, vorgeblich aus Rücksicht, in Wahrheit aus Trägheit; K. ist, wir berichteten, leicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Budenzauber, Fühlosofie, Nabelbohrungen | Schreib einen Kommentar

(… im nächsten Leben hat K. auch so ein Töchterchen, ha…)

K. war heute, wir berichteten, in der Stadtbibliothek im City Media Leasing Center, yeah, um dieses Buch abzuholen, und es ist übrigens, wie K. erwartet hat, ausgezeichnet geschrieben; K. wird nun im Alter wohl doch etwas gesetzter und klappert nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Stadtbild | Schreib einen Kommentar

So.* (1., sehr wahrscheinlich noch nicht letzte Fortsetzung)

Dieses war der zweite Streich; K. hat die zweite, gar manierlich korrigierte Fassung seines gar artigen dritten Buches hochgeladen… Wenn man noch paar Tage wartet, kann man eine immer fehlerfreiere, oder so ähnlich, Ausgabe des Bändchens durchaus ordern, ha!   … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Ich belle trist | 5 Kommentare

So.*

Das Buch mit den „eigentlichen“ Geschichten, den „Lebensreportagen“ des Au-Tors, ist nach längeren Korrektouren, nach denen K. sich ob seines mentalen Muskelkaters sehr leid tut, nun durchaus veröffentlicht, und K. kann diese Texte erst einmal eine Weile nicht mehr sehen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Ich belle trist | 12 Kommentare