Archiv der Kategorie: Bücher

Die guten Erfahrungen „löschen“ die schlechten nicht. Oder so. Bla.

Ein Beispiel, ganz persönlich und persönlichkeits- wie störungsspezifisch, *hüstel*… Vor etwa vierzehn Tagen bin ich, da ich Miriam Meckel in einem Posting erwähnt hatte, auf eines ihrer aktuellen Bücher aufmerksam geworden; „Mein Kopf gehört mir“. Natürlich habe ich einen Ruck … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Bücher, Budenzauber | Hinterlasse einen Kommentar

Der Mensch ist als das übende Wesen zu sehen

Schreibt Sloterdijk, und der muss es wissen. Nein, ich mache mich nicht lustig; im Gegenteil habe ich bei Sloterdijk Antworten auf Fragen gefunden, die ich schon Jahrzehnte vor seinen diesbezüglichen Verlautbarungen zu stellen aufgegeben hatte, was mir, Überraschung, gar nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Budenzauber, Philosophie | Hinterlasse einen Kommentar

Ich habe ein krasses Hobby für mich entdeckt

Lesen… – Aharhar! In den vielen Behausungen, in denen ich seit 1983 leibhaftig erschienen bin, habe ich es insgesamt vielleicht ein Dutzend Mal gepackt, längere Zeit, oder gar ein paar Stunden, am Stück zu lesen, und mir ist durchaus aufgefallen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher | Hinterlasse einen Kommentar

Kalliope winkt wieder mit dem Zaunsegment. – Oder so ähnlich.

Ein sozusagen Nebeneffekt, allerdings ein angenehmer, meiner verkrampften bis verbissenen und daher naturgemäß tragikomisch paradoxen Bemühungen im Creative Writing besteht darin, dass der Tutor des Fernkurses, dessen sowohl inhaltliche als auch zeitliche Bewältigung für mich noch sehr fern ist*, in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Budenzauber, Netzfunde | Hinterlasse einen Kommentar

Die verstohlenen Anschaffungen des K. (neulich angedroht)*

Es gibt, zum Beispiel, auch bei booklooker.de sehr preisgünstige Bücher, und überhaupt, boah, Medien; manchmal echt nur für einige Cents, und in durchaus passablem Zustand, aber zuzüglich Porto. Man bezahlt dann etwa, als Beispiel, 80 Cent für das Buch und, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Budenzauber, Nabelbohrungen | Hinterlasse einen Kommentar

Wieder ein Wort zum Sonntag von Universal-Marginal-Koske (Unimako)

Tja, nun sitze ich wieder da und werde aufs Anregendste gebeutelt von einer Art mentalem Bewegungssturm; es ist nicht zu wenig da, sondern zu viel, wie ich erst ca. fünfzig Mal bemerkt habe, was ich aber immerhin noch mitbekomme, und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Literatouris-Tic | Hinterlasse einen Kommentar

Morbide Morgengedanken. Entweder frei assoziiert oder gedankenflüchtig.

Letztens hatte ich die Tagebücher von Kafka in der Hand, und ich habe auch darin gelesen, diagonal oder wie man da sagt, wenn man voll fit is‘ inne Birne, Alta, und da stand dauernd was wie „Heute nichts geschrieben.“ oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aphobongramme, Bücher, Budenzauber | Hinterlasse einen Kommentar

„Hör zu, kleiner Mann!“

Das war, natürlich, das erste Buch, das mir ins Auge bzw. Brillenglas gefallen ist in der sozusagen alternativen Quasi-Buchhandlung, und das war womöglich kein Zufall, was ich jetzt ausdrücklich nicht ganz ernst gemeint habe; korrekt, der kleine Mann rückversichert sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Bücher | 4 Kommentare

Eben hat die Hausfrau in mir  e i n  b i s s c h e n  geputzt

Aus Schuldgefühlen. Eigentlich will ich etwas Kreatiefes für meinen Kurs in kreativem Schreiben schreiben, aber ich muss erst meine Pflicht erfüllen, und ich wienere den Spiegel in meinem Pensionsstübchen und die Ablage darunter. – Wieso eigentlich „wienern“? Sollte man gelegentlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Bücher, Literatouris-Tic | 4 Kommentare

… e i g e n t l i c h  habe ich nicht die Kohle…

Selbstreferentiell durch Weltrauntechnik, ha!* Andererseits ist es natürlich witzig, dass ich bei booklooker manchmal Bücher für ein paar Groschen zu erwerben in der Lage und dann auch gleich bereit bin. Gut erhaltene Bücher, wohl gemerkt! Manchmal ist nur ein Stempel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bloghauspost, Bücher, Ich belle trist | Hinterlasse einen Kommentar