Archiv der Kategorie: Anna Lyse

„Es kann Dir nix geschehen!“

K.’s ambitionierte Freudlektüre liegt schon sehr lange zurück. Etwa 1988 hat er seinen unmittelbar vorgesetzten Vorfahren unerwartet auf der Schönhauser in Berlin getroffen, wo er, der UVOVOFA, anachronistisch flanierend es wieder einmal genossen hat, für diesen und jenen Schauspieler gehalten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Nabelbohrungen, Stadtbild | 2 Kommentare

(… die In-Vivo-Therapeuten optimieren ihren Service…)

Prompte Bearbeitung der Ereignisse in der sogenannten Realität durch die Hauptverwaltung Budenzauber (HAUBUZ)! Das durfte K. selten erleben im Erleben des Budenzaubers; normalerweise sind zwischen Traumprüfung und sogenannten realen Abläufen größere zeitliche Abstände, manchmal Jahre. K. hat schier urplötzlich festgestellt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Budenzauber, Traumtanz | Schreib einen Kommentar

(… er hatte noch nie einen weiblichen Orgasmus…)

Das ist es, was K. braucht – Körperkontakt, Körperkontakt, Körperkontakt. Nicht noch ’ne Therapie und noch ’ne Betreuung und noch 234 Coachings. Es muss gar nicht zum fahrlässigem Beischlaf kommen usw. Was K. mit „usw.“ gemeint hat, weiß er nicht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Aphobongramme, Fühlosofie | 10 Kommentare

(… „Herr K., die Leute haben Angst!“…)

Das hat eine erfahrene Marginalpersonen-Begleitungsberechtigte vor, ach ja, schon wieder über zwei Jahrzehnten zu K. gesagt. K. ist in die reichste Gemeinde Deutschlands im Süden von M gezogen. K. wusste nichts vom Ruf dieses Ortes. Er hat nach anhaltender Agitation … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Nabelbohrungen | 30 Kommentare

(… noch ’n Klischee – Analyse ließe sich in Prosa oder Film kaum darstellen…)

Nein, K. sieht sich nicht als Therapeut, thx, folks! Er kann nur trotz heftiger diesbezüglicher Anstrengungen als polterprolliger Hilfsarbeiter sein Gehirn nicht abschalten; wir berichteten erst höchstens 20 Mal. Beim Ansehen der ersten Sitzung hat K. bereits nach wenigen Augenblicken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Film | Schreib einen Kommentar

(… Betreiber eines Ceres-Satelliten sucht, aua, Raumpfleger…)

Das kommt regelmäßig! K. zieht das nicht an seinen coroniert wuchernden Haaren herbei! Glaubt K., hähä. Willa wieda die Welt retten, hihihi! Jedenfalls kommen regelmäßig, wenn es hienieden ganz krass aussieht, Meldungen über immer erdähnlichere, oder so ähnlich, Exoplaneten usw. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Netzfunde | 15 Kommentare

Es gibt so viel Cooles in der Welt, K. muss sich ’n bisschen hinlegen…

Frauen sind härter… – Das war ja nun wieder sehr durchsichtig, Herr K.! Aber so was von! K. ertappt sich immer wieder dabei, und immerhin ertappt er sich (er soll und will üben, das Positive zu sehen; wir bitten um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Fühlosofie, Netzfunde | 8 Kommentare

(… der wieder mit sein‘ Psycho-Gedöns, höhö…)

(… K. sieht jetzt zum viertem Mal „The Walking Dead“ und hat sich schon beim erstem Mal gefragt, ob derlei Serien nicht auch eine Art „Verarbeitung“ darstellen…)

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Netzfunde | Schreib einen Kommentar

(… störungsspezifischer Größenwahn… im Auge behalten, den Mann…)

Oder nicht wahrhaben kannst oder nicht wahrhaben darfst, weil es in der Prägungsphase verboten wurde, oft unter Androhung oder Ausübung von Gewalt… (… möglicherweise ist dieses Aphobongramm grammatikalisch nicht völlig korrekt, aber K. macht jetzt Punk, yeah… äh… – Aphorismus, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Aphobongramme, Fühlosofie, Musik, Netzfunde | Schreib einen Kommentar

(… übrigens K.’s Lieblingshaus in M…)

Falls das jemanden interessiert, wie der Urjugendliche H. Caulfield gesagt hätte.* Es steht auf einer offenbar unverbaubaren Grünfläche an der Ecke Schwanthalerstraße/Martin-Greif-Straße. Das ist ja jetzt für K. quasi gleich um die Ecke. Es war das von ihm selbst kreierte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Schnullifax, Stadtbild | 3 Kommentare