Archiv des Autors: Herr Koske

Neues aus dem IFAULEFÜ (Institut für automatisierte Lebensführung)

Das könnte zur Gewohnheit werden. Sollte, oder? Gestern hat sich K. wieder zwei Vorlesungen, boah, gegeben, und auch heute mehrere universitätlich zelebrierte Vorträge rezipiert, unter anderem diesen. Bla. Man wird das ja wohl noch sagen dürfen! Was K. jedoch selbst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aphobongramme, Nabelbohrungen | 8 Kommentare

(… weitere kleine Giftspritzer vom unteren Rand…)

Der Geltungsdrang des K. – wir berichteten. Furchtbar! K. musste an seine Hoch-Zeit des Lesens denken, bzw. es dachte in ihm, als er im Schülerwochenheim manchmal ein Buch an einem Tag, boah, reingezogen hat. Er war überhaupt in Form; er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kommicks | 6 Kommentare

(… paradoxe Intervention do it yourself… oder so ähnlich…)

K. wollte ausprobieren, und er hat es ausprobiert, ob er es schaffen würde, oder wieder schaffen würde, sich stundenlang in einen Text zu vertiefen. Wie mehrfach erwähnt, denn K. wiederholt sich, wie er wiederholt anmerkte, war hier das eigentliche Problem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Humoorbad, Literatouris-Tic | 2 Kommentare

(… die In-Vivo-Therapeuten optimieren ihren Service…)

Prompte Bearbeitung der Ereignisse in der sogenannten Realität durch die Hauptverwaltung Budenzauber (HAUBUZ)! Das durfte K. selten erleben im Erleben des Budenzaubers; normalerweise sind zwischen Traumprüfung und sogenannten realen Abläufen größere zeitliche Abstände, manchmal Jahre. K. hat schier urplötzlich festgestellt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Budenzauber, Traumtanz | Schreib einen Kommentar

(… K.’s Geltungsdrang zwingt ihn zur Wortmeldung…)

‚Will nich abeitn, weilla ’n Weblog hat!‘ – Könnt Ihr bitte mal was Neues mentalfunken, liebste Budenzauberer?! – Thx!

Veröffentlicht unter Aphobongramme | Schreib einen Kommentar

(… neues prolliges Poltern vom alten Polterproll…)

Und es rattert und rattert und schnattert und schnattert und schnattert in K.’s Birne; es ist eine wahre Pracht! Dabei war K. eben wieder eine Runde laufen, um das weg zu machen; er vermag schon seit geraumer Zeit die Vermutung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aphobongramme, Fühlosofie, Nabelbohrungen | Schreib einen Kommentar

(… wir üben „kurz fassen“… Teil 3476…)

Ist das paradoxe Intervention für Anfänger aus der Unterschicht? Nach einigen Monden Lockdown wird K. gewahr, dass er sich im Grunde seit Jahrzehnten in einem solchem befindet, oder so ähnlich… Welch tiefe Selbsterkenntnis! K. steht, wir berichteten, für die Entgegennahme … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aphobongramme, Fühlosofie, Nabelbohrungen, Netzfunde | Schreib einen Kommentar

(… er hatte noch nie einen weiblichen Orgasmus…)

Das ist es, was K. braucht – Körperkontakt, Körperkontakt, Körperkontakt. Nicht noch ’ne Therapie und noch ’ne Betreuung und noch 234 Coachings. Es muss gar nicht zum fahrlässigem Beischlaf kommen usw. Was K. mit „usw.“ gemeint hat, weiß er nicht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Aphobongramme, Fühlosofie | 10 Kommentare

(… lesen Sie bitte auch das Kleingeduckte…)

*** Quelle. Es kommt darauf an, wer was sagt, heule heule… K. hat des Öfteren angemerkt, denn er wiederholt sich häufig, wie er bereits wiederholt erklärt hat, dass das Krasse an Hartz IV usw. nicht oder nicht nur die geringen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aphobongramme, Fühlosofie | 2 Kommentare

(… K. droht mit Täglichkeiten…)

PS: Nach dem Posten dieses Postings, oder so ähnlich, kommt wieder ’n Prüfungs-„Traum“ oder ’ne unerwartete Begegnung mit ’nem Versicherungsagenten sowie die „Mitteilung“, dass K. in seiner Freizeit schreiben wollen soll. So geht das jetzt seit Jahrzehnten! Was meint Ihr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aphobongramme, Kommicks | Schreib einen Kommentar