Archiv des Autors: Herr Koske

Sie nannten ihn „Testoste-Ron“…

*** Wenn er irgendwo zu spät kommen würde, so K. sinngemäß, wäre das ein sicheres Zeichen dafür, dass es sich um einen wichtigen Termin handeln würde. Das würde demnach heißen, so der Coach, ebenfalls sinngemäß, dass K. ihn, den Coach, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernscholar Ron, Humoorbad | Schreib einen Kommentar

Nie wieder wird K. an Münchner Schriftstellerinnen denken… (?)

Gestern hat K. nämlich leider noch am späten Abend dem Drang nachgegeben, eine Wurstsemmel zu essen, zumal die veganen Wurstscheiben bei PENNY gerade sehr preisgünstig sind, und er hatte dabei leider die Dritten nicht drin, und als er eben an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernscholar Ron, Nabelbohrungen, Schnullifax | 2 Kommentare

(… Nachtrag zum letzten Eintrag… [oder so ähnlich]…)

Im Dschungel der Stadt, *hüstel*; auch dies aber ist eine eigene Aufnahme des K., und auch hier merkt man es wahrscheinlich. Zudem bleibt anzumerken, dies allerdings nur wieder am Rande, dass dieses gehäufte schriftliche Hüsteln daher rührt, dass K. schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Fühlosofie, Nabelbohrungen | Schreib einen Kommentar

(… Maul, Paul…)*

Da sitzt er nun, der arme Tor, und kommt zu Recht sich dämlich vor; ein bisschen Größenwahn muss sein in dieser unserer dynamischen Postmoderne da draußen, zumal dann, wenn man sich, in welcher Form auch immer, und im Bloghäuschen schriftlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Budenzauber | Schreib einen Kommentar

(… moderne Physik für die Unterschicht*…)

Die Ursprungsdatei des Hintergrundbildes des hochwertigen Kommicks ist gemeinfrei. *** Da hat der K. wieder was aufgeschnappt bei der boshaft-sturen Akkumulation seines Viertelwissens; im Übrigen wird K. in den nächsten Monaten sehr wahrscheinlich so lange sehr beschäftigt sein mit dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Humoorbad, Kommicks, Netzfunde | 2 Kommentare

(… lass es zu… sei ganz Dein Gefühl… und so…)

Eine kleine Impression aus dem großen Draußen dieser unserer dynamischen Postmoderne, und augen- bzw. brillenglasfällig handelt es sich um eine Aufnahme des K.; wir bitten um diskrete Anteilnahme. *** K., das grauhaarige Kind mit Brille, war nun im Amt, danach, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernscholar Ron, Nabelbohrungen | 2 Kommentare

(… K. erörtert sein Misstrauen gegen sich, Bruchstück Nr. 1…)*

Doch wieder Kaffee? – Doch wieder Kaffee! Überrascht war K. gestern Abend bzw. heute Nacht nicht, als er beim Googlen in wenigen Minuten ein halbes Dutzend sich gegenseitig völlig widersprechender Beiträge über die Wirkung von Kaffee auf Körper und Psyche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fühlosofie, Nabelbohrungen | Schreib einen Kommentar

(… der Mann hat allerdings, aua, den Überblick…)

„Schatz, Du sollst nicht immer mit der Tür knallen!“ (Quelle) Da könnte sich, als Beispiel, K. ’ne (Planeten-)Scheibe abschneiden, mit 93. – Möge das große Energiefeld mit ihm sein! *** Wie bereits, was niemanden überraschen dürfte, mehrfach erwähnt, besteht für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Fühlosofie, Netzfunde | 2 Kommentare

(… Morgenstund hat keine Dritten im Mund…)… (… oder so ähnlich…)

Es ist jetzt 04.44 Uhr, was ja schon schön klingt, nicht wahr, und es ist in den letzten Wochen und somit den ersten dieses unseren im mehrfachen Sinne recht frischen neuen Jahres schon mindestens ein halbes Dutzend Mal geschehen bzw. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Ich belle trist, Traumtanz | 2 Kommentare

(… K. übt nach wie vor, sich kurz zu fassen, Folge 234…)

Quelle. Kürzlich bereits hat K. angemerkt, dass die Serie „Dark“ ihm schon nach kurzem rein Sehen mindestens so gut erscheinen wäre wie überseeische Produktionen; jetzt, da er bis zur einschließlich dritten Folge der zweiten Staffel gekommen ist, erklärt er mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Film, Fühlosofie | 4 Kommentare