(… Klugschiss to go aus der Unterschicht Nr. x+1…)*

***

Wie aber stellt sich K. eine Leib-, Geist- und Feldenergie-Wache vor?

Kontrazeption hardcore (Quelle)… – Ja ja, scheiß Macho!

***

Übrigens ist der Budenzauber ganz manchmal ein bisschen lustig; vor einigen Tagen kam ein Mentalfunkspruch etwa des Inhalts, K. wolle nach XYZ ziehen, weil er dort einen Lover hätte…

Hä???Sind die Leute so doof? – Die Leute sind immer die Anderen, wir berichteten mehrfach, und es spielt auch keine Rolle, dass diese Mitteilung offenbar eine Pseudo-Hallu war, weil sie empfangen worden ist mit Ohropax in den, Überraschung, Ohren, denn das ist alles Kommunikation, zefix!

Tja, Herr K., Sie wissen doch aber, dass Wirklichkeit immer das ist, worüber sich die jeweilige Gruppe geeinigt hat, dass es Wirklichkeit wäre, und Sie wissen des Weiteren, dass dies die menschliche(re) Form der Wahrnehmung ist, weil bestimmt durch Immaterielles wie eben eine Übereinkunft, sei sie bewusst oder unbewusst erfolgt, und Ihnen ist schließlich zudem klar, dass dies auch dann gilt, wenn eine Gruppe „festlegt“, dass der Himmel grün wäre und los gelassene Gegenstände nach oben fallen würden…

Man hat es nicht leicht fürwahr in dieser unserer dynamischen Postmoderne da draußen, des seiest Du gewiss, herbe Dame Welt!

(… dem haben sie es wieder gegeben, boah…)

Wie bereits erwähnt, ist K. derzeit neuerlich ein bisschen schwul; als Nächstes kommt wahrscheinlich wieder Schlucki, denn Stasi war gerade dran, und ewig murmeln Bataillone von Murmeltieren.

* Die Wortgruppe dieser Überschrift Headline scheint, wenn nicht grammatikalisch unkorrekt, so doch zumindest ungeschickt gruppiert, denn „Nr. x+1“ bezieht sich eigentlich auf „Klugschiss“, nicht auf „Unterschicht“. K. lässt das jetzt jedoch so stehen, da er zeigen möchte, dass seine Teilnahme am Marketing-Seminar „Wir üben Authentizität“ nicht vonnöten sein dürfte, oder wie man da sagt, wenn man voll der fitte Profi-Publizist ist. Bla.

Dieser Beitrag wurde unter Aphobongramme, Humoorbad, Netzfunde veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.