(… K. notiert für alle Fälle noch eine Art Plot…)

„Sie sind nicht sichtbar geworden, kommen Sie in die Tanztherapie!“ (Quelle)

Eine extragalaktische Expedition, andromedavernebelt oder dergleichen, kehrt zurück, mit verbeultem Fluggerät, aber happy, weil überaus erfolgreich.

Die Aufgabe, einen erdähnlichen Planeten zu finden, der nicht menschengemacht runter gewirtschaftet ist, wurde nicht nur erfüllt, vielmehr man eine Art Paradies gefunden hat, in dem zudem ein Mehrfaches der derzeitigen Weltbevölkerung komfortabel untergebracht werden könnte.

Inzwischen ist jedoch auf der Erde etwas geschehen, was kaum jemand für möglich gehalten hätte. Es ist zum Beispiel gelungen, auf demokratischem Wege zu vermeiden, dass Psychopathen, Narzissten, Sadisten, Ego- und Megalomanen, pathologische Lügner usw., wie es Jahrtausende lang zu erleben gewesen ist, in diverse Führungsfunktionen aufsteigen und in wüstem Ausagieren das produzieren, was man als „Geschichte“ zu akzeptieren gezwungen ist.

(… „Ende der Geschichte“ ist womöglich tatsächlich eine Verdrehung ins Gegenteil… vermutet neuerlich der megalomane, aber zum Glück gut steuerbare K….)

Herr Trump arbeitet in Disneyland als, nicht abwertend gemeint, „Marktschreier“, der überaus erfolgreich für neue Shows und Themenlandschaften usw. wirbt, und Herr Putin ist als Touristenführer für besonders anspruchsvolle Abenteuertrecks in Sibirien ebenso glücklich wie seine Kunden. Zum Beispiel.

(… K. kennt sich mit so was aus; er ist bekanntlich, O-Ton vox populi, ein „bindungsloser Psychopath“… mit solchen Etikettierungen kann man vermeiden, genauer hinzusehen und damit zwangsläufig wahrzunehmen, warum der Großgruppenversuch DDR nicht funktioniert hat… K. trägt „nur“ aus, in zugegeben extremer und höchst unterhaltsamer tragikomischer Zuspitzung, was weit über seine Person hinaus wirksam war… was beispielsweise, oder vielleicht vor allem, den Umbau der Basis unter völliger Ausblendung von „Psycho-Club“ angeht… bla… höhöhö, willa wieda die Welt retten… höhöhö…)

Kurzum wurde der Gedanke umgesetzt, den Karl Marx bereits in seinem Abituraufsatz skizziert hat; sinngemäß gelangt jeder in die Tätigkeit, die für ihn und das große Ganze optimal ist, womit eine der wirklichen Ursprünge weitverbreiteter Wut ausgeräumt ist. Usw.

Der dritte Planet des Systems ist daher mittlerweile ebenso menschenfreundlich ausgestattet wie besagtes Paradies in -zig Millionen Lichtjahren Entfernung, weshalb die Umsiedlung unterbleiben kann und unterbleibt.

K. ist überzeugt, dass Reisen in Milliarden Lichtjahre Entfernung, zum Beispiel zu seinem Command Center, durchaus möglich sein werden, aber nicht durch Überwindung räumlicher Distanz, wie man sie heute kennt.

Neuerlich erinnert K. in diesem Zusammenhang an die Tatsache, dass etwa um 1900 herum hochqualifizierte Spezialisten wie Ingenieure führender Unternehmen sowie Dozenten einer Technischen Hochschule sich lustig gemacht haben über Versuche mit Flugkörpern, die schwerer waren als Luft…

Mit anderen Worten wird es eine Lösung des Problems, aua, allumfassender Langstreckenflüge geben, die heute völlig außerhalb der Wahrnehmung ist. Bla.

***

Na ja… Für diesen Plot gibt es die Note Drei plus, nicht wahr, bei „Eins“ als bester Note, wie man womöglich hinzufügen muss. Da ist ja gar nichts dabei mit eukalyptischen Reitern usw.; wie langweilig unpostmodern! Allein, K. übt, wir berichteten.

(… der Typ hat sie echt nicht alle, oder… der gehört in die Einrichtung, oder… Bürger, zeigt Initiative…)

(… die wirklich guten Plots, es haben sich seit etwa 1984 fünfzig angesammelt, no joke, *wimmer*, bleiben eh‘ geheim, ha…)

Will jemand den Plot? – 500 Euro!

K. ist 61, das lohnt sich nicht mehr; lasst das alte Kind mit Brille milde verdämmern. Ach herrje, herrjemine; Schwester, bitte den Nierentee! – Das reimt sich schon wieder, obwohl es ungereimt ist, ha!

Dieser Beitrag wurde unter Ich belle trist veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.