(… was ist K. heute wieder k e i n Schelm [s e h r frei nach Heinz Erhardt]…)

Hier fehlt kein Komma, is‘ ja auch ’n Comiczeichner, *hüstel*. (Quelle)

***

K. bildet sich ein, dass er sich nicht einbildet, immer wieder feststellen zu können, dass Beiträge über bewohnbare Planeten, außerirdisches Leben usw. immer dann gehäuft auftreten, wenn hienieden die vornehmlich rückwärtig ausgeschiedene Fäkalie von zumeist pastöser Konsistenz am Dampfen ist. Besonders deutlich war das für K. nach Beginn der Spezialoperation in der Ukraine, nach dem die Zahl dieser Beiträge deutlich gestiegen ist, um nicht zu sagen, um wieder einmal volkstümliche Ausdrucksweise vorzutäuschen, durch die Decke gegangen.

Bla.

PS: Immer wieder erlebt es K., dass er überzeugt ist, sich kurz, knapp, präzise usw. ausgedrückt zu haben, und dann doch immer wieder unverständlich wirkt, und da er wie alle Männer sehr sensibel ist, wird er sich im Anschluss an diese Niederschrift bzw. Niedertippe zum Zwecke innigen Schluchzens in ein Geschirrtuch zurückziehen. Oder so ähnlich…

Was aber K. in diesem Kontext eigentlich sagen will, ist, dass er glaubt, exploriert zu haben, was da im Unbewussten abläuft; das Problem scheint nämlich nicht in der Diktion, in den langen Sätzen usw. zu liegen, sondern darin, dass K. von janz weit draußen spricht, d. h., meist schreibt, und dahin will ihm sehr verständlicherweise niemand nachfolgen.

(… heule, heule, heule… „Der Junge lernt aber auch nichts dazu!“, hätte Tante Paula gesagt, wenn es sie gegeben hätte…)

K. ist sich nun nicht ganz klar, ob er von seiner tiefen Weisheit beglückt und gar beschwingt sein soll, und er zieht sich daher vorsichtshalber zunächst einmal in seine Depression zurück; wir bitten um diskrete Anteilnahme.

Dieser Beitrag wurde unter Fühlosofie, Netzfunde veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.