(… was im Traum ist, muss nicht mehr ausagiert werden…)

(K., das lebende Fossil, die personifizierte Epochenverschleppung
nach von Rezzori, war heute wieder in der Stadt zugange. Quelle.)

Das sagen führende Vertreter einer führenden therapeutischen Schule… Heute jedoch wurde K. geträumt, dass er Joggen würde, und damit ist er wohl wieder einmal Mitglied einer Großgruppe, denn das dürften viele kennen, dass man im Traum los laufen will wie besengt, um wieder einmal volksnahe Ausdrucksweise vorzutäuschen, und kaum von der Stelle kommt.

Nun ja, dementsprechend war K. nun heute nicht laufen, sondern hat sich nur verlaufen, aber das am Rande…

Arbeitsbedürfnis wäre ein unerlässliches Kriterium menschlicher Würde, hat sinngemäß, fast wörtlich, ein kluger Mann gesagt; es war wohl, wenn K. richtig informiert ist, was hin und wieder der Fall zu sein scheint, Tschingis Aitmatow, und K. will hier nicht erklären, wer Aitmatow war; steht alles im Internet.

Am Samstag aber hat K. das Zimmer eines Mitbewohners geweißelt, bzw. eines nunmehr ehemaligen Mitbewohners, denn hier ziehen alle aus, weil es mit dem K., wir berichteten, kaum auszuhalten ist, *hüstel*. Nun, K. wagt es kaum zu sagen – es hat ihm Spaß gemacht, es war richtig gut…

(… fährt jetzt ein Blitz vom Himmel… nee, doch nich’… ganz erstaunlich, „in der Tat“, wie Teal’c gesagt hätte…)

Jedenfalls wird sich K. jetzt wieder einen Job suchen, allerdings nicht mit Tunnelblick, als Alleinmaßnahme quasi, sondern zur Finanzierung einer Maßnahme, über die K. nicht sprechen möchte und auch nicht spricht; was ausgesprochen ist, ist erledigt, das Tonio-Kröger-Syndrom…

Dieser Beitrag wurde unter Nabelbohrungen, Traumtanz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu (… was im Traum ist, muss nicht mehr ausagiert werden…)

  1. Herr Ösi sagt:

    Angesch….. hätte ich mich, vor Angst, wäre der Dino vor meiner Windschutzscheibe aufgetaucht… chchch

    • Herr Koske sagt:

      … so ’n Quatsch… der hätte doch höchstens gefragt: „Ejh, Alda – hassu mal ’n Schachtelhalm?!“

      (… har har har…)

      • Herr Ösi sagt:

        Aber nicht mit diesen Beißerchen…

        Da frisst du keine veganen Schachtelhalme…

        • Herr Koske sagt:

          … ich frage mich oft, ob so ein Dino einen Menschen überhaupt wahrgenommen hätte, und wenn ja, dann nicht eher wie unsereins ’ne Fliege… okay, die absoluten Riesenviecher waren meist Pflanzenfresser, aber trotzdem…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.