(… „Wohnkomplex“ ist schon lange nicht mehr nur ein Ossi-Begriff…)

Quelle. Klick ins Pic macht dieses big. Yeah – oder so…

Ein Unternehmer ist jemand, der – etwas unternimmt… Har. Har. – „Herr K., Sie waren wirklich schon entschieden besser!“

Politiker behaupten häufig, wenn sie gefragt werden, warum sie Politiker geworden wären, sie hätten etwas bewegen wollen. Möglicherweise im Vollzug seiner störungsspezifischen Wahrnehmungsverzerrung, die mit seine Hirnbiochemie regulierenden Präparaten zu korrigieren er sich weiterhin weigert, vermutet K., dass Politiker eher zu den Menschen zu zählen wären, die am meisten Abhängigkeit erleben usw. Damit hat K. sich in einem ihn selbst überraschendem Maße vorsichtig ausgedrückt, so dass er kurz inne hält und versonnen Knutschflecken vom Spiegel wischt.*

Bei einem Milliardär jedoch, beispielsweise Musk, geht es, und K. wiederholt sich bewusst, nicht oder nicht vordergründig um die Milliarden, sondern darum – etwas zu bewegen. K. ist sich, beispielsweise, sicher, immerhin, dass es außer ihm noch viele tausend Leute gibt, die etwa vom Flug zu fremden Planeten und dergleichen träumen, oder zumindest als körperlich Jugendliche geträumt haben; „Damals lebte sein Herz“, „Tonio Kröger“, und das musste jetzt kommen, mannhaft, korrekt.

Musk aber, beispielsweise, kann in dieser Richtung, und „Richtung“ im doppelten Sinne, etwas unternehmen. Das heißt, die Kohle steht für etwas, um einen Textbaustein aus einem gewissen Sektor, keine Namen, des Freudeskreises Anna Lyse zu verwenden.

Dies als neuerlicher Klugschiss to go in Gestalt des Wortes zum Sonntag aus der Unterschicht. K. kann nicht anders, es geht ihm nicht gut, wenn er nicht regelmäßig seinem Textouris-Tic nachgibt, und dass er es immer noch nicht gebacken bekommt, mit dergleichen sein täglich Brot und hinreichenden Aufstrich dazu zu verdienen, ist schließlich sein Problem.

Da jedoch in M, Hauptversammlungsplatz der Bajuwaren, Immobilien immer teurer werden, plant K., sich auch unterkünftlich nach auswärts zu orientieren. – Oder so ähnlich.

(Quelle)

* Heißt es nun korrekt „in einem ihn selbst überraschendem Maße“ oder „in einem ihn selbst überraschenden Maße“? – Drauf defäkiert; der Typ wird kein Diplom-Autor mehr, heule heule…

Dieser Beitrag wurde unter Fühlosofie, Technik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu (… „Wohnkomplex“ ist schon lange nicht mehr nur ein Ossi-Begriff…)

  1. Herr Ösi sagt:

    Das obere, sprich untere Foto sieht ähnlich aus wie jene filigranen Dinger, die oben auf dem Mond gelandet sein sollen…

    Fliegt jetzt endlich jemand rauf, der uns den ganzen Mist bestätigt bzw dementiert?!

    • Herr Koske sagt:

      Ohne Irokasmus usw. – für mich ist es nicht wirklich nachvollziehbar, dass nach dem ersten Staubwischen auf dem Mond nix mehr gekommen ist…

      (… den besten Beitrag zum Thema findet man übrigens, ohne Irokasmus usw., hier …)

      • Herr Ösi sagt:

        Der gute Stanley K. hat mit der Mondlandung sein Meisterwerk abgeliefert.

        Hätte er mit Eyes Wide Shut ein bisschen Zurückhalten an den Tag gelegt, könnte er noch am Leben sein…

        • Herr Koske sagt:

          Oh. – Da kann ich wieder nicht mitreden; ich verfüge, wie erst ca. 50 Mal erwähnt, denn man wiederholt sich im Alter, wie ich wiederholt wiederholt habe, über eine äußerst prekäre Viertelbildung…

          Bemerkenswert scheint mir allerdings, und über meinen tief unwohl geborenen Bauchnabel hinaus, welche Szene aus „Odyssee im Weltraum“ ich mir gemerkt habe, nämlich die am Anfang, als der Affe „das Werkzeug erfindet“… Das ist nach wie vor die Nummer 1 in meiner geheimen Liste (alles geheim, Stasi, hoho!) der Hammer-Einstellungen aus Filmen audiovisuellen Kommunikaten…

          „Falls das jemanden interessiert…“, Holden Caulfield, Ur-Jugendlicher…

          • Herr Koske sagt:

            … Dr. Karl Marx wäre ja im Dreieck gesprungen beim Ansehen dieser Szene bei der Rezeption dieses audiovisuellen Kommunikats… – das am Rande… wir Pioniere sind wissbegierig… „Schwestaaa!!!… (der Klient agiert wieder sehr agitiert)…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.