(… Versuch einiger Variationen zum Thema „Himmelfahrt“…)


Ich bin ein rechtes Rabenaas,
Ein wahrer Sündenkrüppel,
Der seine Sünden in sich fraß,
Als wie der Rost den Zwippel.
Ach Herr, so nimm mich Hund beim Ohr,
Wirf mir den Gnadenknochen vor
Und nimm mich Sündenlümmel
In deinen Gnadenhimmel!*

‚Das verstehe ich sehr gut!‘, denkt es in K. bei der Lektüre dieser frommen Verse. Nun jedoch noch, sozusagen als erster Ansatz der Gestaltung eines dynamisch anregenden Kontrastprogramms, ein sexistisch-reaktionärer Beitrag zum sogenannten Männertag; nach wie vor übt K. heimlich, sich kurz zu fassen.

„Oh weh – Schnittchen!“,
rief das Schneewittchen…

… denn es musste natürlich auf die Figur achten usw., zumal die Särge damals in Einheitsgröße gefertigt wurden, obwohl zum Beispiel die deutsche Einheit noch lange nicht erreicht war…

Auch erinnert dieser Tag K. immer an seine Lieblingsfigur in der Bibel, Herrn Henoch, von dem geschrieben steht, sinngemäß, dass er, da er mit Ihm gewandelt, schließlich von Ihm hinweg genommen worden wäre.**

Was K. selbst betrifft, soll hier erwähnt sein, denn er redet zu selten über sich, dass er erwartet, in den nächsten 150 bis 200 Jahren von der oder dem Diensthabenden der Milchstraßenaufsicht seines Command Centers in dieses zurück beordert zu werden, zumal seine unmittelbare Vorgesetzte, Major General Krssdiplpffst, Andeutungen in dieser im doppelten Sinne Richtung des Öfteren in Ihre Tagesbefehle einzuflechten wusste.

So weit das Wort zum Tage aus der Unterschicht – kämpft man schön!

** Thomas Mann, „Buddenbrooks“, preiswerte Ausgabe für den geistig recht regen Polterproll (GEIREREPOP) im Bertelsmann Lesering 1957, S. 252.
** Autorenkollektiv, „Bibel“, gar artig redigieret durch des fröhlich frommen Dr. Luther in Gott gefestigter Hand, 1. Mose 5, Vers 24.

Dieser Beitrag wurde unter Humoorbad, Literatouris-Tic veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu (… Versuch einiger Variationen zum Thema „Himmelfahrt“…)

  1. Herr Ösi sagt:

    Interessant! Über den Herrn Henoch schreibt der Erich auch, also, der andere Erich… der Däniken…

    • Herr Koske sagt:

      … das wusste ich nicht… aber ich ziehe den Hut vor Mr. v. D. (das habe ich wahrscheinlich auch schon gesagt); unabhängig vom Inhalt (über den man immer streiten kann, nicht nur bei Vorliegen eines Präastronau-Tics…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.