(… s e h r schnelle „Rückmeldung“ zum letzten Beitrag…)

Die semiotische Guerilla* hat sich wieder einmal selbst übertroffen: „Mitarbeiter des Monats“. – Danke!!!

(… natürlich hat Eco sein Neonym „semiotische Guerilla“ in anderem Sinne gemeint, als in dem, in dem K. ihn hier verwendet, aber – passt schon… wir leben im Zeitalter der Coverversionen und hier hat Herr K. halt wieder einmal gecovert… wir bitten um diskrete Anteilnahme sowie Blumen-, Kuchen- und Laphroaig-Spenden…)

Wenn das aber, dieser Budenzauber, die Wende sein soll, die K. verpennt haben soll, warum hat K. dann ein Vierteljahrhundert lang einem guten halben Dutzend Mitgliederinnen und Mitgliedern des Freudeskreises Anna Lyse vergeblich zu verklickern versucht, dass er nicht psychotisch ist und nicht den Simulanten spielt, ejh?

(… rein rhetorische Frage zur immer besseren Füllung eines nunmehr inzwischen Sonntagnachmittags in der Unterschicht…)

* Ja, Herr K., „semitische Guerilla“ ist zwar Freudvoll, aber nicht nur nicht freudvoll, sondern vor allem nicht wirklich politische Ultra-Mitte; schön, dass Sie es immerhin mitbekommen! – Im Auge behalten, den Mann!

Dieser Beitrag wurde unter Budenzauber veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu (… s e h r schnelle „Rückmeldung“ zum letzten Beitrag…)

  1. Herr Ösi sagt:

    Vielleicht haben es die anderen nicht verstanden…

    Nobody is perfect… oder so… warum sollten es die anderen sein…?

Schreibe einen Kommentar zu Herr Ösi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.