(… die Macht der Medien  i s t  beindruckend…)

Herr K. bei der Suche nach dem Sinn von
dat Janze (Abbildung ähnlich). – Quelle.

***

Viele tausend Raketen mit Kernsprengköpfen stehen seit vielen Jahren an vielen Orten und werden sicher sorgfältig und verantwortungsvoll gewartet (???)*, aber es gibt sie quasi nicht, weil sie in den Medien kaum oder gar nicht vorkommen; das fällt im Moment besonders auf, weil dergleichen durch den Überfall auf die Ukraine denn doch wieder ins Blickfeld rückt.

Die Inzidenz steigt beängstigend, die ist aber nicht mehr sozusagen im Vordergrund, im wörtlichen wie im übertragenem Sinn nicht auf dem Schirm, denn da sind Putins Anstrengungen, seine Echokammer auszuweiten. Usw.

***

Was wollte der verhinderte Dichter K. nun damit sagen? – Er sieht sich, im Unbewussten, als Chefredakteur eines Leitmediums sowie als Chefmedienwirt im Galaktischen Rat der Ratlosen (GALARADERALO); auch wünscht er, Übergroßmeister im Armdrücken in der Spezialisierungsrichtung galaktischer Spiralarm zu werden. – Alles klar, Frau Dr. Anna Lyse!

* Die Teile könnte man zur Asteroidenabwehr verwenden, könnte man nicht? – Kleine Übung im englischen Fragesatz, in der Tat.

Dieser Beitrag wurde unter Fühlosofie, Katzencontent, Poli-Tic veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu (… die Macht der Medien  i s t  beindruckend…)

  1. Herr Ösi sagt:

    Endlich wieder Katzencontent…

    (Es wurde auch Zeit…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.