(… „Ich will die Welt verändern – stattdessen schlafe ich“…)

Es gibt noch mehr solche Zeilen, guckst Du; K. hat in Englisch immer von russischen Frollein geträumt, wie erst ca. 20 Mal berichtet, aber K. wiederholt sich, wie wiederholt angemerkt.

(… es besteht kein Grund zur Beunruhigung, K. ist kein Stalker, Pionierehrenwort… auch ist der Titel ja schon ’n bissl älter, nich’… lustich ist, dass K., der arrogante Fatzke, mittelkürzlich behauptet hat, dass die Coverversion eines Titels der eben oben interpretierenden Interpretin besser wäre als das Original, und nicht nur, dass K., der beständig schwankende Kleinbürger, vergleiche Dr. Uljanow, das jetzt anders sieht, er ist über diesen erfreulichen Umweg an die eben oben interpretierende Interpretin gekommen, und ist denn sein Entzücken ganz seinerseits… das wird man ja wohl noch sagen dürfen…)

Dieser Beitrag wurde unter Musik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu (… „Ich will die Welt verändern – stattdessen schlafe ich“…)

  1. Gisela Schall sagt:

    („Ich will die Welt verändern – stattdessen schlafe ich“…
    Ja nun, Schlaf muss auch sein… „keep breathing“…
    …sehr schönes Lied… 💗

  2. Gisela Schall sagt:

    … Klammer zu… 😂

  3. Herr Ösi sagt:

    Ich will die Welt NICHT verändern… ist mir einfach zu anstrengend… ich will nur schlafen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.