Monatsarchive: Juni 2021

(… man hätte es kommen sehen müssen sollen – „Kuckucksnest“…)

War ja klar – K. macht Einen auf „Kuckucksnest“ (Mental-Funk, was sonst)… Allein, K. hat schon mehrfach darauf verwiesen, dass er rein wollte, nicht raus, klapsmühlentechnisch. Zudem und vor allem scheint K., dass „Klapsmühle“ nur das offensichtliche, sozusagen an der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Budenzauber, Film, Fühlosofie | Kommentare deaktiviert für (… man hätte es kommen sehen müssen sollen – „Kuckucksnest“…)

(… K. hat keinen Plan…) … (… nicht „mächtig gewaltig“…)

Gespaltene sogenannte Realität… Einerseits – alles gut! Alles im grünem Bereich! Die Sozpäd, die K. immer wieder davon abzuhalten versucht, zum achtundzwanzigstem Mal einen Job herunter zu reißen, nachdem er mit dergleichen fast 40 Jahre verplempert hat (um im Grunde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Nabelbohrungen | Kommentare deaktiviert für (… K. hat keinen Plan…) … (… nicht „mächtig gewaltig“…)

(… Kollege K. scheint in den Modus „Alterssteinzeit“ gegangen…)

Immerhin fragte er sich schließlich, wie lange er dieses Scheinleben noch durchhalten würde, und als er diesen Gedanken ausformuliert hatte, erschien er ihm als guter Anfang für eine möglicherweise gute Geschichte, aber er wusste schon, dass er die nicht schreiben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Humoorbad, Ich belle trist, Schnullifax | Kommentare deaktiviert für (… Kollege K. scheint in den Modus „Alterssteinzeit“ gegangen…)

(… Bruchstückwerkchen, ach…)

(Quelle der kulturellen Umarmung Umrahmung) K. ist, so scheint zumindest ihm, ein, yeah, voll amerikanischer Geschichten-Anfang gelungen… Den größten Teil des Tages verbrachte er damit, sein Selbstmitleid zu genießen, und er bereute es, dafür keinen Lohn zu bekommen, denn der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Ich belle trist, Stadtbild | Kommentare deaktiviert für (… Bruchstückwerkchen, ach…)

(… werden Sie Klassenschrankenwärter…) … (…*hüstel*…)

© Die Ursprungsdatei dieser kulturellen Umrahmung ist gemeinfrei. Man hat das als normal empfunden. „Man“, nicht nur Herr K. Irgendwo im Nordatlantik hat eine Übung der NATO stattgefunden und fast am Ostrand Ostberlins ist ein Posten mit der guten alten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Fühlosofie, Nabelbohrungen | Kommentare deaktiviert für (… werden Sie Klassenschrankenwärter…) … (…*hüstel*…)

(… hartnäckig rätselt es in ihm, ach…)

Wie geht das? – Das geht doch gar nicht! Eine Art „Gegenstück“ zu einer Art Grundübung der Traumatherapie. In dieser Therapie gibt es das Konzept einer Art Ort der gefühlten Sicherheit oder dergleichen, an den der Klient sich innerlich zurückziehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Traumtanz | Kommentare deaktiviert für (… hartnäckig rätselt es in ihm, ach…)

(… K. tappt durchs Weichbild der Stadt…)

Neubauten, fast ganz neu, jedoch strahlend weiß in der Sonne leuchtend wie Häuser da unten in Griechenland, und dazwischen aber große Grünflächen… Auch das gibt es, und sogar dicht an der Bahn, der sogenannten Stammstrecke. K. hatte sofort wieder dieses … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Nabelbohrungen, Stadtbild | Kommentare deaktiviert für (… K. tappt durchs Weichbild der Stadt…)

(… Ja, Mann – behalt doch Deinen Hammer für Dich…)

Ein Problem bei solchen würzigen Klugschissen ist, wenn nicht gar das Problem, dass man applaudiert, zumindest innerlich, und dann… ja – und dann? Über diesen gewissen Widerspruch zwischen Theorie und Praxis ausführlicher schriftlich zu schnattern vermochte K. in der letzten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Schnullifax, Traumtanz | Kommentare deaktiviert für (… Ja, Mann – behalt doch Deinen Hammer für Dich…)

(…’Ham wir behandelt!‘, denkt es in K….)

Eben deshalb hat er das Buch nicht gelesen, was selbstredend nicht typisch war für unsere Menschen; allerdings hat K. den Weg zu den bewussten Teilen der siegreichen Arbeiterklasse nicht gefunden, und verfügt daher, wir berichteten mehrfach angemessen schmerzerfüllt, leider über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Literatouris-Tic, Netzfunde | Kommentare deaktiviert für (…’Ham wir behandelt!‘, denkt es in K….)

(… ‚Weilla langweilig is‘!’…)

Das kam gleich nach dem Aufwachen; fast laut gesprochen, als wenn wer im Raum stehen würde. Wie mehrfach gesagt, denn man wiederholt sich im Alter, wie mehrfach gesagt, hat K., ohne alle Ironie und dgl. gesagt, sich heftig erschrocken, als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Traumtanz | Kommentare deaktiviert für (… ‚Weilla langweilig is‘!’…)