Monatsarchive: Mai 2021

(… das narzisstische Männchen, Teil 2467…)

Veröffentlicht unter Aphobongramme | 2 Kommentare

(… es g i b t Momente, in denen K. sprachlos ist…)*

(… und das wurde alles im Wortsinn handwerklich bewerkstelligt und ohne knatternden Motor und kreischende Säge usw….) (… wieder einmal nimmt sich K. vor, im nächstem Leben ein richtig nützliches Mitglied von irgendwas zu werden… bis dahin schnattert er noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Netzfunde, Technik | 21 Kommentare

(… K. versucht weiterhin, das Große und Ganze zu sehen…)

Veröffentlicht unter Aphobongramme | 4 Kommentare

Anti-Narzissmus-Intervention? Gnihi. (Klugschiss zum Tage)

Ist es Narzissmus? – Das Thema scheint jetzt schwer angesagt, zahlreiche Artikel und gar Bücher wurden dazu geschrieben. – Oder ist es sich zeigen und gesehen Werden? Und damit möglicherweise auch häufig der Versuch, etwas nachzuholen, das nicht erlebt werden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fühlosofie, Netzfunde | 12 Kommentare

(… er blickt auf ein unerfülltes Berufsleben zurück…)

Veröffentlicht unter Aphobongramme, Schnullifax | 6 Kommentare

(… Quatsch ohne Soße…)

Veröffentlicht unter Aphobongramme | 4 Kommentare

(… horch, was kommt von draußen rein…)

Veröffentlicht unter Aphobongramme | Schreib einen Kommentar

(… immerhin nicht Trittbrettfahrer…)

Wieder einmal ein Bahnsteig; das muss nicht gedeutet werden, das ist eindeutig. Allerdings werde ich heute Nachmittag tatsächlich reisen; in den Norden von M., um den Sprechtext-Stau zu entladen, Klappe, die zweite. Ist es ein gutes Zeichen, dass die Traumprüfungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Traumtanz | Schreib einen Kommentar

(… ganz großes Kino des ganz kleinen Kleinbürgers K….)

„Es regnet!“, wie es immer in „Die Siedler – Das Erbe der Könige“ heißt. K. ist eine knappe Viertelstunde zu spät auf dem richtigem Bahnhof erschienen und dann jedoch durchaus die richtige Straße entlang gelaufen. Er war aber der Meinung, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernscholar Ron, Nabelbohrungen, Schnullifax | 6 Kommentare

(… darüber muss mich mal jemand aufklären…)

Ich stehe in einer Art solide ausgebautem Keller, womöglich in einem Bunker, in einer Reihe mit Uniformierten und links von mir steht Markus Wolf. Ja, jetzt wird’s hell! – Wenn Freud wüsste, was aus den Träumen geworden ist… Wolf erklärt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Traumtanz | Schreib einen Kommentar