(… K. droht mit Täglichkeiten…)

PS: Nach dem Posten dieses Postings, oder so ähnlich, kommt wieder ’n Prüfungs-„Traum“ oder ’ne unerwartete Begegnung mit ’nem Versicherungsagenten sowie die „Mitteilung“, dass K. in seiner Freizeit schreiben wollen soll. So geht das jetzt seit Jahrzehnten! Was meint Ihr dazu, liebste Mitgliederinnen und Mitglieder des Freudeskreises Anna Lyse??? – Nicht so drängeln!!! Gute Arbeit, von wem auch immer! Aber K. macht auch noch ’ne Weile, wenn vielleicht auch nur immer das, was er gegessen hat, wie sein unmittelbar vorgesetzter Vorfahre höchstens sechzig Mal anzumerken wusste, während K. aufgewachsen wurde.

© Die Ursprungsdateien sowohl des ersten wie des zweiten Hintergrundbildes sind gemeinfrei.

Dieser Beitrag wurde unter Aphobongramme, Kommicks veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.