„…’n guter Zuschauer is‘ besser als ’n schlechter Arbeiter…“

Hat der Mann der Schwester seiner Stiefmutter einmal zu K. gesagt, worauf K. für kurze Zeit in den bei ihm sehr selten zu erlebenden Zustand der Sprachlosigkeit geraten ist. Ein Arbeiter im mehrfachem und bestem Sinne des Wortes, dieser Mann! War nich‘ alles schlecht!

‚Wie nennt man einen solchen Mann?‘, denkt es in K. ‚Vermutlich doch Stiefonkel?!‘

Egal, jedenfalls hat K. jetzt diesen Kanal abonniert. K.’s, boah, Affinität zu Kanälen rührt möglicherweise auch daher, dass seine Heimatstadt an einem solchem gelegen ist, *hüstel*…

Hammer, die „Häuschen“! Hut ab! – Allein, wie ist das da mit der Postzustellung? Egal! Hauptsache frische Luft!

PS: Wie gesagt, K. ist gelandet worden, als einfacher Arbeiter, aber ein bisschen macht er noch rum als launiger und offenbar oft übellauniger Autor-Darsteller, ach…

Dieser Beitrag wurde unter Netzfunde veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.