K.’s liebstes Inventar (fehlen nur noch die Katzen)…

Da ist es wieder! Es hat den Anschein, als würde K. tatsächlich umziehen. Wie oft noch? Kaum war er in dieses Boardinghaus eingezogen, wurde bekannt gegeben, dass es zum 31.12.2020 schließt. Hat K. das überrascht? Das hat ihn nicht überrascht, denn er denkt sich, dass die Weltgeistin sich etwas dabei gedacht hat.

K. hat das gestern hoch geladene Soundpic noch einmal überarbeitet; es war ein Fehler drin, was niemandem nie nich‘ aufgefallen scheint. Zudem war auch das mit den Paukenschlägen ein typischer (Anfänger-)Fehler – weniger ist mehr. K. hält es für möglich, dass die rezenten Hominiden des dritten Planeten des Systems ein Recht darauf haben, von diesen Umständen in Kenntnis gesetzt zu werden, und hiermit wären sie nun informiert, diesbezüglich. Auch scheint das jetzige Bild, *hüstel*, freudiger; etwas Längliches, Hartes fährt in einen Tunnel usw. Womöglich sind sogenannte Schwarze Löcher Projektionen der männlichen Angst vor dem Verschlungenwerden durch das weibliche Geschlechtsteil. Ja ja – ist ja schon gut!

(… ja ja, ‚Kabarett‘… ja ja, ‚Das Weblog ist nur Geltungsdrang!‘… vielen Herzlichen, liebste Mentalfunker…)

***

Ab heute hat K. wieder 2 x 10 GB High-Speed-Net zur Verfügung, weswegen er sich nun Season 10 von T.W.D. gibt! O 2 drosselt nach dem Verbrauch des High-Speed-Paketes nicht auf 32 KBit/s, vielmehr man mit 1 MBit/s weiter surfen kann, und zwar, Zitat, „endlos“.

Dies sollte eine Empfehlung sein, liebe völlig zu Recht zahlreiche Nichtleserschaft, ha! Allerdings gibt es Season 10 eben noch nicht bei amazon prime und bei den diese Staffel anbietenden Anbietern ruckeln die Bilder bei 1 Mbit/s. Allein, es ist noch gar nicht lange her, da war DSL 1000 der Renner, gnihi.

Das hier gepostete Stück jedoch hört man in Season 9 Episode 5, will K. dünken, und deucht es ihm denn auch in der Tat.

(… ‚Er will nich‘ abeitn, er will nich‘ abeitn!‘… doch, machta… ab nächste Woche kümmert er sich drum… natürlich fehlt dann die Kongruenz von bestandener Traumprüfung und deren „Entsprechung“ in der sogenannten Realität, aber – was soll es… es geht nicht mehr so weiter… K. packt es nicht, sich selbst zu strukturieren, daher er wieder wohlig zur fremdbestimmten Werktätigkeit zurückkehrt… K. ist 59, oder jedenfalls sein edler Alabasterkörper, und er ist eben so und nun ist auch mal gut, zefix…)

In diesem Sinne – an Guadn!

Dieser Beitrag wurde unter Nabelbohrungen, Schnullifax, Tee Vau veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.