(… Old Ron war wieder bockig…)

Spießerchen sieht sich im Fokus hoher, großer und in jedem Fall unzugänglich-unverständlicher Mächte! Spießerchen fühlt sich aufgeschreckt!

Spießerchen wurde heute bereits angerufen – um 04.42 Uhr… Zeichen ist angekommen! Welches Zeichen? – Weiß ich nicht! Versuche, den Anrufer zu ermitteln, blieben nicht zuletzt deshalb erfolglos, weil ich sie nur halbherzig ausgeführt habe.

Ich wollte mein Blog-Häuschen schon des Öfteren rückbauen, habe aber nun nur eine sogenannte Wartungsseite vorgesetzt; für einige Vierundzwanzigstel einer Umdrehung des dritten Planeten im System, sie nennen es „Stunden“. Böse Hobbitse, böse Hobbitse! Aber was soll es – dann hätte ich ja gar keinen Ort mehr, gewissermaßen alles raus zu lassen, und das könnte bedenkliche Folgen haben; weiter im Auge behalten, den Mann.

Was habe ich gestern gemacht, außer natürlich immer das, was ich gegessen habe, das zur Anregung Berechtigte zu derartigen mächtig magischen Interventionen hätte anregen können? – Ich habe, zum Beispiel, einige Folgen von „Mr. Robot“ gesehen und war enttäuscht. Nicht von der Qualität der Darbietungen, denn die ist herausragend, wie nicht nur ich festgestellt habe, aber ich immerhin auch, sondern, weil ich wieder von Gedanken geplagt wurde wie: ‚Was soll das? Das gibt es doch längst alles ohne Technik, hokus pokus!‘ Aber lassen wir das; es scheint keinen Zweck zu haben, dergleichen auch nur erörtern zu wollen, andererseits das natürlich immer einmal wieder raus muss, siehe eben oben.

Jetzt kommen natürlich garantiert Rückmeldungen wie die, ich würde Einen auf Elliot Alderson machen; das ist langweilig, aber ich bin langweilig und die re-agieren eben nur auf mich, bla… Ganz abgesehen davon, dass ich die audiovisuellen Kommunikate zwar schon vor etlichen Monden einmal rezipiert habe, Alter, aber mein Budenzauber seit 34 Jahren anhält, als von der Serie noch nicht einmal der Plot existierte. Kann alles befohlen werden, nicht wahr, Nossinnunnossn?!

Hier aber nun ein Bild meiner Liebsten…

Ich meine die im Beutel, chch!!! Wie gesagt – im Auge behalten! Aber diese russischen Frollein haben was; einer der Punkte, an denen ich Mr. Putin herzlich beneide. Ich meine – der kriegt sie alle! Der legt der mal eben ein „frisches“ Bärenfell vor die Tür – wer kann so was bieten (was ich übrigens nicht nur witzig meine)?!

Na ja – im nächstem Leben geht es anders lang! Gott ist tot – es lebe die Göttin!

Dieser Beitrag wurde unter Nabelbohrungen, Schnullifax veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.