Bla.

‚Hat schon wieder verpennt!‘ – Wobei denn? Ich muss nirgendwo hin. Aber das könnte auf ’ne Traumageschichte hindeuten, denn bei einer solchen klemmt man oft am auslösendem Ereignis fest. Ich hatte 86 heftige „Schlaf-Attacken“, allerdings vor der Ur- und Hauptgeschichte. Ich war echt verzweifelt. Ich hatte den Wecker, ein riesiges Teil, in eine Schüssel gestellt, und die Feder war auch entspannt, wie ich nach dem Aufwachen feststellen konnte – gegen zehn Uhr oder so. Ich bin mir heute noch nicht sicher, ob die KollegInnen sich verarscht gefühlt haben; es war aber nicht gefaket, ich war in einer Art kataleptischem Tiefschlaf.

Wahrscheinlich muss etwas Bedrohliches im Arbeitskollektiv gewesen sein – also etwas eigentlich Erfreuliches. Aharhar – lustich! Vermutlich nicht was, sondern wer.

Bla.

Dieser Beitrag wurde unter Nabelbohrungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.