… weitere seltsame Erscheinungen in der großen, großen Stadt…

In der Türkenstraße… Kunstinstallation? Aber paar Meterchen weiter sind die Physiker…

Im Gasteig, letzte Woche. Es gibt da bestimmt einen Kontext, aber den habe ich nicht zu erfassen vermocht, wahrscheinlich altersbedingt sowohl als auch störungsspezifisch…

PS: Bla.

Dieser Beitrag wurde unter Stadtbild veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu … weitere seltsame Erscheinungen in der großen, großen Stadt…

  1. Gisela Schall sagt:

    coole Bilder, stylistisch boah ! –

    (ob das Brot zum Mitnehmen war?
    Den Zusammenhang mit den Physikern und der schlafenden (?) Löwin im Schwebezustand (?) verstehe ich nicht – muss ich ja nicht – aber vielleicht ist das ja der Sinn. Nicht verstehen kurbelt das Gehirn an…)

    Angenehmes und freundliches Wochenende!

    • Herr Koske sagt:

      Oha. – Thx!

      (… „Stylistisch?“… ich habe einfach die Kamera hingehalten und mein hysterisches Hausfrauenkichern zu unterdrücken versucht… )

      Ich verstehe es ja auch nicht (was jedermann überraschen muss)! Habe ich doch geschrieben! Die hängenden Tiere im Gasteig haben wohl was zu bedeuten… auf der Website habe ich auch nix gefunden… (… hier entsteht eine Interimslösung… ach ja.. auch Spießerchen möchte am Großen und Ganzem beteiligt sein fürwahr… sonst macht Spießerchen Rabatz, hoho…)

      ich habe die Prüfung wieder nicht bestanden

      (… das Brot hat versichert, es hieße nicht Bernd…)

      Herr Koske redet schon wieder zuviel… – Guten Sonntag, gute Frau!

  2. Herr Ösi sagt:

    Schätze, das Viech ist falsch bzw. unglücklich aufgeklebt. Egal. Es tut seinen Zweck. Hält kleinere Tiere von der Verrichtung ihrer Notdurft ab.

    Soweit meine notdürftige Erklärung… 😉

    • Herr Koske sagt:

      … das ist nicht geklebt… das ist vakuumstabilisiert… hinten ist die Dose, wo mit Strom is’… und so…

    • Herr Koske sagt:

      … für die Notdurft gibt es extra Buschgruppen im Hof…

      • Herr Ösi sagt:

        Dose?
        Ach so, die Stromdose. Die hatte ich nicht gesehen. Ich werde nicht älter äh jünger. Wir befinden uns also in einem Innenraum, sprich innovative Fototapete. Ein Verbotsschild „Kein Eintritt für kleinere Tiere“ hätte es wohl auch getan. Mit ein bisschen guten Willen wäre man auch ohne die Löwendrohung ausgekommen…

        • Herr Koske sagt:

          … mir fällt nix mehr ein außer das Gesicht…

          (… Mama sagt, ich soll nicht mit fremden Kindern spielen, davon kriege ich Pickel – Euer Forrest…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.