Monatsarchive: April 2020

Vom Bedürfnis, Wolfgang Pauli anzurufen*

Heute Nacht gegen 00.30 Uhr ist mein Monitor umgekippt… Das heißt, natürlich nicht mein Monitor, sondern der des PCs. ‚Kriegta wieda seine Wutanfälle! (das kam mal vor Längerem). Zum Glück ist das Teil intakt; der Stand-Fuß war eh‘ schon angebrochen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Schnullifax | Schreib einen Kommentar

(… vom Glück, nicht  g a n z  daneben zu sein…)

Veröffentlicht unter Budenzauber, Netzfunde | 12 Kommentare

(… Mundschutz mit Maulkorb verwechselt [?]…)

(… erworben, um ihn nicht zu nutzen… – im Auge behalten, den Typen…) Ist das dieses völlige innere geleert Sein, oder so ähnlich, von dem östliche Weisheitslehren, oder so ähnlich, sprechen bzw. schreiben? – Gemeint ist nicht die Entleerung des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Nabelbohrungen | Schreib einen Kommentar

(… das war überhaupt der Anfang vom Ende…) … (… ph…)

Einer meiner Lieblingssongs. Die höchste Steigerung des Komplizierten ist das Einfache, sagte Oscar Wilde. Eine „Grundfigur“ oder so ähnlich aus zwei Tönen, hallelujah… Heute vor 50 Jahren hat Paul McCartney mit seinem Ausstieg aus der Ur-, Leit- und Mega-Band das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik, Netzfunde, Veganymedizin | 10 Kommentare

Maskenpflicht ist krass (man merkt schneller, wer immer eine trägt)…*

(„Pinterest“) Es übt prophylaxen Umgang mit der sogenannten Wirklichkeit! Ich habe nämlich in einem der Kartons, die jetzt noch viel zahlreicher schwabingeniös vor Haustüren stehen als „normalerweise“, eine selbst genähte Maske nicht nur gefunden, sondern auch für die erbetenen 3 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Schnullifax, Stadtbild | 46 Kommentare

(… im Internet reagiert die Weltgeistin recht schnell…)*

Des Öfteren habe ich mich schon gefragt, denn ich richte überaus gern das Wort an mich, ob und wie stark die Zusendung von Werbe-Mails an mich repräsentative Marginal-Person von meinen Aktivitäten im Netz beeinflusst wird wie z. B. bzw. vor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Film, Netzfunde | 25 Kommentare

… und Ellie kommt auch nicht so bald wieder…

Aber es war abzusehen, dass das Release von „The Last Of Us 2“ verschoben werden würde. Das Spiel mit und von der Pandemie wird wegen der Pandemie verschoben; das ist entweder dialektisch oder paradox oder beides und jedenfalls krass. Wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Netzfunde | Schreib einen Kommentar

Mit großen Tasten für Väterchen Frust…

Ich habe ein Zeichen auf der Stirn! Alle können es sehen, nur ich nicht! Eben hat mir der Postbote ein Päckchen mit dem Schächtelchen mit dem oben abgebildetem Gerätchen* gebracht und hält denn meine Verblüffung noch an. Sämtliche Online-Shops weisen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nabelbohrungen | 4 Kommentare

(… nix Neues in Koskanien…) … (… das  m u s s  überraschen…)

Ganz tief drin habe ich auch das gewusst… Meine „Dauerläufe“ werden trotz täglichen Richtungswechsels nach Dr. Erickson schon wieder zu Ritualen. Im Traum nun aber spurte ich geradezu los, und zwar – in Köpenick. Gnihi. Auf für Träume typische Weise … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nabelbohrungen, Traumtanz | Schreib einen Kommentar

Herr K. läuft offenbar gern auf Trümmerberge…

… und was hat das nun zu bedeuten, im Unbewusstem? Ich war fast in der Borstei, zu der und in die zu joggen ich mir schon vorgestern vorgenommen hatte, bin aber vorher in den Olympiapark abgebogen. Auch dort – ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Netzfunde, Schnullifax, Stadtbild | 6 Kommentare