(… der Eskapismus des K. ist persönlichkeits- und störungsspezifisch…)

Das habe ich von Amanita Design, gnihi. – Im nächsten Leben werde ich auf keinen Fall wieder Spießer… – Aber hier noch der Sound dazu; gehste krachen, Alter…

PS: Die Musi ist so was von genialisch-schräg-verspielt, krichsdiekrise, Alta… – Wo bleibt die Rückmeldung ‚Der is‘ so was von eifersüchtig!‘? – Kommt wahrscheinlich noch. Hähä.

Dieser Beitrag wurde unter Musik, Netzfunde veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu (… der Eskapismus des K. ist persönlichkeits- und störungsspezifisch…)

  1. Gisela Schall sagt:

    Herr Koske!

    Sie haben Woche Nr. 2 erfolgreich absolviert!!!

    Was wir besonders hervorheben möchten, ist Ihr selbständiges und verantwortungsvolles Handeln bezüglich Ihrer Zielsetzung. Sie haben ihr Pensum ohne tägliche Wertung durch die Prüfungskommission geschafft und Ausdauer und Durchhaltevermögen bewiesen! Ihre Leistungen liegen weit über dem Durchschnitt.
    Sehr gut mit Auszeichnung !!!

    PS: Dranbleiben!

    PPS: Heute ist Frühlingsanfang. Guten Start in die neue Saison!

    • Herr Koske sagt:

      Schwester Gisela! Warum schreibst Du immer so laut? Ich bin sensibel, wie alle Männer…

      (… *hüstel*…)

      Betrachte Dich bitte als metaphorisch zu Boden geknutscht!!!

      (… das ist Angeberei – ich bin heute wieder nicht über den Luitpoldhügel gerannt, sondern drumrum… aber Männer müssen angeben – steht im Internet…)

      Hast Du mal in die Musi rein gehört? – Zum Kringeln!!!

      • Gisela Schall sagt:

        Ja hab in die Musi rein gehört. Die mit den laufenden Bildern, da kann ich noch etwas damit anfangen, weil die Bilder „laufen“, eine dreiviertel Stunde der zweiten Probe halte ich nicht durch. Das „zerwühlt“ mich…macht mich irgendwie unruhig. Musik ist vielleicht auch stimmungsabhängig?
        Das winkende Smiley auf dem Berg, das find ich super süß und irgendwie aufmunternd.

        • Herr Koske sagt:

          … das zeigt wieder deutlichst, dass ich nicht in der Lage bin, mich angemessen mitzuteilen… uäääh… Herr Dockta, die Gisela ärgert mich… ich hatte ausdrücklichst darauf hingewiesen, dass im zweiten Video (mit Standbild!!!) die Soundtracks einem aufgeschlossenem Publikum präsentiert werden…

          Nun ja – man kann nicht alles haben, und das soll man auch nicht…

          So erquicke Dich denn im Laufe der nächsten Stunden und träume nicht von Prüfungen!!!

          Herr Koske

          • Gisela Schall sagt:

            … die Gisela ärgert Dich? Sowas…

            …Na ja, sie gehört nicht zum Publikum. Sie ist Deine Schwester… Dein winkendes Smiley auf dem Berg mag sie jedenfalls sehr!

            LG zur späten Stund
            und bleib gesund! 🙂

        • Herr Koske sagt:

          … ich musste eben feststellen, dass ich Deinen Kommentar völlig missverstanden habe… – ich habe Angst vor Alzheimer, aber ich vergesse das andauernd…

      • Gisela Schall sagt:

        …eigentlich… wollte ich den Text sehr klein schreiben, um nicht so laut zu schreiben, mit „small“… na ja…
        LG und schönen Abend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.