Kann man Kichern als Morgengymnastik abrechnen?

Es ist, wie gesagt, ein eigen Ding mit den Nachrichten, die selbst einer Universal-Marginalperson wie mir um die Sinnesorgane fliegen, wenn sie allmorgendlich ins Netz geht. Was suche ich da? Die Erlösung? Wovon? – Lassen wir das! Heute habe ich als Erstes das gefunden:

Franziska Giffey windet sich, Bernhard Vogel will einen Hauch von Wien in Thüringen und Norbert Röttgen hat die Haare schön: In der Talkshow von Sandra Maischberger geht es am Mittwochabend unterhaltsam zu. (Quelle)

Da wollte fürwahr ein Lachen mich überkommen, aber ich wusste ihm sehr wohl zu wehren. Was sollen denn die Leute denken? Ganz konnte ich konvulsivische Zuckungen des Zwerchfelles jedoch nicht unterdrücken. Auch musste ich erst einmal Mama Google fragen, wer Norbert Röttgen ist. Womöglichst bin ich nicht der Einzige. Hat aber was, der Mann! „Haare schön“? Na ja, ist subjektiv… Der Herr wirkt jedoch recht sympathisch. – Dies ist ja wohl das wesentliche Kriterium bei der Auswahl einer derart führenden Führungsperson (???????)

***

Gruseln macht mich ein Satz über den Todesschützen von Hanau…

In einem knapp einstündigen Video behauptet er unter anderem, Deutschland werde von einem Geheimdienst mit weitreichenden Fähigkeiten gesteuert. (Quelle)

(… schöne Scheiße… meine aggressiven Durchbrüche der letzten 20 Jahre haben nichts mit meiner Symptomatik zu tun… das sind zwei Paar Schuhe… – Bzw. „Symptomatik“, denn ich spiele den Simulanten… laut vox populi…)

(… somit zur Einstimmung auf den Tag makaberer Weise das volle Programm…)

Dieser Beitrag wurde unter Netzfunde, Poli-Tic veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.