(… auch ’ne „kulturelle Umrahmung“… )

Ist hier gleich um die Ecke, was ein gutes Zeichen sein dürfte, denn der Klient nähert sich auch in dieser Weise dem je nach Standpunkt des Betrachters berühmten oder berüchtigtem Hier und Jetzt, bla…

Einen Text habe ich heftig überarbeitet, so dass er jetzt unter anderem dreimal so lang ist wie in der Erstfassung, und zwar diesen, und dann habe ich einen neuen Text geschrieben. Diese Geschichte habe ich allerdings schon einmal gepostet, aber wenn ich die Wahl habe, nichts oder so was zu schreiben, dann schreibe ich halt so was… Ich bin nicht zufrieden und das ist kein Kokettieren und jedenfalls wünsche ich meiner zu Recht unübersehbaren Nichtleserschaft einen sonnigen Restsonntag!

Dieser Beitrag wurde unter Budenzauber, Ich belle trist veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.