(… es gibt sie noch, die guten Nachrichten…)

(… man muss das doch mal aussprechen dürfen…)

Dieser Beitrag wurde unter Netzfunde veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten auf (… es gibt sie noch, die guten Nachrichten…)

  1. oh wow, wie weltbewegend wichtig!!! 😉

    • Herr Koske sagt:

      … äh… ja… – das verstehe ich nicht… das ist hier nicht die Politikredaktion einer überregionalen Zeitung…

      • … warum fühlst du dich af den Schlips getreten? Wenn freie Meinungsäußerung hier nicht erwünscht sein sollte, werd ich natürlich nicht mehr lesen / kommentieren …

        • Herr Koske sagt:

          … dass es ganz anders aussieht, wenn ich mich auf den Schlips getreten fühle, könntest Du eigentlich erlebt haben… hähä… sorry – böse Hobbitse…

          Aber ich verstehe es wirklich nicht! Ich tippsele hier, um nicht nicht zu schreiben (siehe Headline), was ich auch nur ungefähr 200 Mal angemerkt habe, und Blog ist auch, unter anderem ’n Tagebuch und so was… bla… Aber was das „Witzige“ ist: dieses Blog strotzt von „Weltrettungsphantasien“ (störungsspezifischer Größenwahn, induziert durch Isolation und Einsamkeit; man kennt das), und nun habe ich auch mal was Banales geschrieben, ha… tja… man freut sich doch im Alter auch über guten Stuhlgang, hach…

          In diesem Sinne – sonnigen Sonnabend! Oder so. Dingens.

          • Eva (der Appelboom) sagt:

            wenn du richtig hingeschaut hättest, hättest du vielleicht das „augenzwinkern Icon“ dahinter gesehen … aber wie auch immer, der Blog ist abbestellt, kein Lesen und kein kommentieren mehr …
            und von störungsspezifischem größenwahn habe ich nichts gesehen, eher ganz viel was ich nicht verstehe (mein IQ von 133 reicht halt an deinen nicht ran, das wirds wohl sein…) … ich geh lieber in den Garten und baue Gemüse an, das macht – für mich zumindest – mehr Sinn … adios! ach, und noch herzlichen Dank für deine Geburtstags-e-karte … Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.