Die Tage werden wieder kürzer – bald ist die Wiesn, dann Weihnachten…

Aber ich gehe sowieso nicht hin. Wie die Zeit vergeht, ach herrje… ja ja… oje oje oje… ach, ach… – „Hören wir doch auf, über Politik zu reden!“*

Und sonst? – Nichts Neues, was sonst… Aber heute Nacht war wieder volles Programm in der Hauptverwaltung Budenzauber; kafkaeske Atmosphäre wie lange nicht mehr. Das Atmosphärische ist das Erdrückende, Alptraumhafte, nicht der Inhalt der Träume.

Ich versuche mehrfach, meine „Unterlagen“ zu ordnen, wobei ich unsinnigerweise ein paar Geldscheine in der Hand halte und eine Brieftasche, nicht eine Geldbörse; in dem Bereich, über den man sich geeinigt hat, dass er die Realität wäre, besitze ich ein solches Teil gar nicht.

Ich werde sozusagen gar nicht wahrgenommen. In einer Postfiliale schiebt mich eine Frau einfach beiseite; das ist aber schon der zweite oder dritte Versuch, mich „auszubreiten“ mit meinen Plünnen. Ich drücke ihren Kopf derart nach unten, dass ihr Körper zu meiner Verblüffung einen perfekten Halbkreis bildet. Eine Primaballerina? Spiele ich wieder Noodles, im Unbewussten? Nichts Genaues weiß man nie nicht… Ich habe ja gar keinen Zugang zu meinem Ubw – furchtbar! Auch erübrigt sich ein Hinweis darauf, ob ich die Prüfung bestanden habe.

‚Bleib‘ zu Hause!‘, kommt dauernd per Mental-Funk.

Was tue ich demnach? Richtig – ich gehe paar Sachen erledigen! Ich werde mich gegen diesen Budenzauber so lange wehren, wie ich kann. Basta!

* Der ist nicht von mir, aber voll gut, Mann…

Dieser Beitrag wurde unter Budenzauber, Schnullifax, Traumtanz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten auf Die Tage werden wieder kürzer – bald ist die Wiesn, dann Weihnachten…

  1. Eva (der Appelboom) sagt:

    die TAGE werden wieder länger? … mhm, schön wärs, bei uns in England sind es ab heute die Nächte die wieder länger werden 😉

    • Herr Koske sagt:

      (…. das Alter ist nicht einfach – oder hatte ich das schon erwähnt…)

      (… so so… bei uns… da haben wir es… – aber wieso England, das ist doch Caledonia, yeah…)

      PS: I donk o scheen! Es ist immer angenehm, wenn ich weiß, warum ich Schuldgefühle habe…

  2. Eva (der Appelboom) sagt:

    … das ist ja das was ich versuche darzulegen … ich habe noch nie in Old Caledonia gewohnt … England, Nottinghamshire, Robin Hood Land …

  3. Eva (der Appelboom) sagt:

    … ich habe in Newark Wurzeln geschlagen, Mangold-wurzeln, Grünkohl-wurzeln, Broccoli-wurzeln, Tomaten-wurzeln … naja, es wurzelt so vor sich hin 😉

  4. Eva (der Appelboom) sagt:

    mhm, der weeer? das mußte ich dann doch erstmal duckduckgo-en (googeln)…

    • Herr Koske sagt:

      Der Klient K. freut sich, hiermit, dass er wen zum „Nachschlagen“ angeregt hat…

      Sheldrake ist einer der Umstrittensten der Umstrittenen, aber in Vollzug meiner Arroganz, oder so ähnlich, behaupte ich, dass es sozusagen biologische Energiefelder gibt; man kann sie gelegentlich sogar spüren, sogar ein Rüpel wie ich…

Schreibe einen Kommentar zu Eva (der Appelboom) Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.