2 von 5 – Note 4

Mühsam hätte ich gewusst sowie Fräulein Lerch-Rabinowitz. Heinz Knobloch hätte über sie ein Buch geschrieben, ich jedoch… – „Ooopa?! Trink Dein‘ Tee!“ Allein, dergleichen könnte es noch mehr geben; man muss das doch mal aussprechen dürfen, *hüstel*. Das Bild ist an der Ostwand dieses Gebäudes. – Klick ins Pic macht big!

Merkwürdig, ich mache mich immer über mich selbst lustig, indem ich erkläre, ich hätte keineswegs die Wende verpennt, sondern würde die Abdankung unseres Kaisers verarbeiten wollen, aber kann es sein… – „Ooopa?! Die Kekse!“

Dies bunte Geschädel erreicht die Netzhaut des Betrachters im Rosengarten am Schyrenbad, etwa hier. Äh… – ich liebe es: Klick ins Pic macht big!

PS: Heute früh im Halbschlaf, also in einem von mir mehrfach als halbwegs erklärbar charakterisiertem Zustand, erreichte mich folgende Mitteilung per Mentalfunk: ‚Das Bürgerliche gibt es nicht mehr!‘ – Auch interessant, oder…

Dieser Beitrag wurde unter Stadtbild veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.