… der is‘ 74…

Schämen Sie sich, Herr Koske! (Geht ab. Schämt sich. Vorhang. Minutenlang anhaltendes stürmisches Schweigen.)

Herr Koske scheint irgendwie das Kontrastprogramm zu lieben, was darauf hinweisen könnte, dass er ein wenig zerrissen ist…

Dieser Beitrag wurde unter Musik, Netzfunde veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf … der is‘ 74…

  1. Das ist doch sehr unterhaltend und macht gute Laune!
    Was habe ich gelesen, der Musiker war schon 1968 im Geschäft. Bemerkenswert, wie kann man sich eine solche Vitalität erhalten.
    Daumen hoch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.