Monatsarchive: August 2018

Neuerlicher Beleg störungsspezifischen Größenwahns (?)

Wenn der Darm das „zweite Gehirn“ ist, hängen Störungen des schizoformen Spektrums vielleicht damit zusammen… (?) – Dazu poste ich wahrscheinlich irgendwann noch drei bis siebzehn Absätze! Mir fallen in diesem Kontext etliche Beobachtungen ein, die ich nicht nur an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Die Fortpflanzung im Wandel der Lebenszeit

Veröffentlicht unter Kommicks | Schreib einen Kommentar

„… alt gewordener Gymnasiast“…*

* Fallada über sich selbst, nach Kästner über Fallada. – Nein, ich mache nicht auf Fallada, auch nicht im Unbewussten, thx!

Veröffentlicht unter Kommicks | Schreib einen Kommentar

Ottilie Normalverbraucherins Klischee vom Künstler…

Gleich fängt er an zu toben! Ich bin auf diesen Komponisten gekommen durch die Lektüre eines Buches seiner Frau, „Der Quantengott“. – Nein, ich sehe mich nicht als klein Amadeus, auch nicht im Unbewusstem, thx! Lotte Ingrisch hat noch ganz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Budenzauber, Musik | Schreib einen Kommentar

Eine Phantasie, die geradezu epidemisch verbreitet sein dürfte

Jemand gewinnt im Lotto und zeigt es seinem Chef mal richtig und überhaupt allen diesen Losern und Ärschen usw…. Worum geht es wirklich? Um die Kohle oder um Beziehungsklärung? Bzw. „Beziehungsklärung“, denn vor allem die Autoritätsproblematik ist nicht wirklich gelöst, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Fühlosofie | Schreib einen Kommentar

Tja. So sieht es aus… Krass, Alta!

Es ist, wie es in vielen Ehen zu sein scheint, glaubt man insbesondere literarischen Abhandlungen des Themas, die ich für die glaubwürdigsten Erörterungen zum Thema halte. Ich weiß, dass es nicht so weiter geht, aber ich bin zu träge, zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Nabelbohrungen | Schreib einen Kommentar

Self-fulfilling prophecy – hier scheißt Ost-Koske an! Ha!

Heute lagen Briefchen im Haus, in den Gängen, auf der Treppe und auch vor Zimmertüren der Pension. Eines habe ich schon ganz früh auf dem Gang liegen sehen, als ich voller Morgengrauen mein Angstwasser abschlagen war. Ich hatte bei dieser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Nabelbohrungen, Stadtbild | Schreib einen Kommentar

Heute früh hatte ich eine Art Vision

Ich war ja beim Arzt, Herr Schmidt, das hat aber auch nichts gebracht! Vor meiner geistigen Brille erstanden fruchtige Szenen, in denen ich ein hoch gesundes Menü bereitet, indem ich mit einer Raspel Äpfel und Möhren zerkleinert habe. Das Wichtigste … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Nabelbohrungen | Schreib einen Kommentar