Monatsarchive: Juli 2018

„Sich als Hagestolz allein zum Grab zu schleifen, das hat noch keinem wohlgetan.“

Goethe. – Da ich nicht alle haben kann, will ich keine. Ich.

Veröffentlicht unter Kommicks | Hinterlasse einen Kommentar

Solomonica de Winter – „Die Geschichte von Blue“

Andere haben ihre Begeisterung nach der Lektüre ausführlich beschrieben, weshalb ich das nicht auch noch tun muss. – Wie war das? Es wäre schon alles gesagt, nur noch nicht von allen? Karl Valentin, wenn ich mich recht entsinne, und ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Philosophie | Hinterlasse einen Kommentar

Endlich etwas „Neues“…

Die Anführungsstriche sind natürlich zynisch. Es hieß von unten sinngemäß, ich würde lügen wie gedruckt, ich hätte noch nie ’ne Partnerin gehabt. Ich hatte wie immer Ohropax in den Ohren, damit ich besser lauschen kann. – Es ist eigentlich zum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Budenzauber | Hinterlasse einen Kommentar

… bei Rentenantritt ist mit Abschluss der Pubertät zu rechnen…

Veröffentlicht unter Musik, Soundpic | Hinterlasse einen Kommentar

(… auch hier gelingt es ihm nicht, sich kurz zu fassen…)

Veröffentlicht unter Musik, Soundpic | Hinterlasse einen Kommentar

… ein Rhythmusterbogen… *hüstel*…

Veröffentlicht unter Musik, Soundpic | Hinterlasse einen Kommentar

Nach wie vor sieht Ost-Koske das Positive nicht…

Vor einigen Tagen war ich wieder einmal bei Frau Doktor. Damit meine ich meine Hausärztin. Wie das klingt – „meine Hausärztin“! „Mein Kellermeister, mein Fahrer, meine Lingam-Masseuse…“ Okay, okay – schon gut! Bis vor wenigen Jahren wusste ich gar nicht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Das war jetzt wohl eine „Antwort“…

Zumindest eine Art Antwort auf meinen gestrigen Versuch, im Blog den Spuk zu beschreiben. – Zu meinem gestrigem Posting kam übrigens kurz nach dessen Upload eine Rückmeldung, ‚Netter Versuch, Gollum!‘ Ein Kommentar erübrigt sich. Ich war heute im Traum möglicherweise … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Budenzauber, Nabelbohrungen, Traumtanz | Hinterlasse einen Kommentar

Schizo-News von ganz neulich

Im Traum am Sonntagmorgen bin ich minutenlang mit einem Rucksack auf dem Rücken durch eine Stadtlandschaft gewandert. Die war ziemlich verwinkelt, aber ein Alt-Neubaugebiet, kein Gründerzeitviertel oder dergleichen. Dann habe ich bemerkt, dass ich über dem Rucksack eine AK 47 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anna Lyse, Budenzauber, Nabelbohrungen | Hinterlasse einen Kommentar

Adrian Tchaikovsky, „Kinder der Zeit“

Das Buch habe ich „zufällig“ gefunden, im Gasteig, in dem ich des Öfteren leibhaftig zu erscheinen plane, bevor es in den nächsten Monden für längere Zeit schließt. Ich habe ziellos und unentschlossen in dem Regal mit SF-Literatur herum gekramt und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher | Hinterlasse einen Kommentar