Neuerlicher Beleg störungsspezifischen Größenwahns (?)

Wenn der Darm das „zweite Gehirn“ ist, hängen Störungen des schizoformen Spektrums vielleicht damit zusammen… (?) – Dazu poste ich wahrscheinlich irgendwann noch drei bis siebzehn Absätze! Mir fallen in diesem Kontext etliche Beobachtungen ein, die ich nicht nur an bzw., har har, in mir gemacht habe. Die frühe Mama und die Fütterung im doppeltem Sinne usw.* Auch ist mir aufgefallen, dass ich nach jedem aggressivem Durchbruch, mit Verlaub, kacken konnte.

Ja, das klingt wieder alles voll lustich, Alta! Es ist aber ernst gemeint! Dass der Witz Ausdruck des Unbewussten ist, hat Freud schon vor über hundert Jahren ausführlich dargelegt. – Ich wollte nur einen Gedanken notieren, bevor er wieder weg ist. Was ich hiermit nun getan hätte, boah!

*

Dieses, ohne Ironie usw., Kunstwerk befindet sich etwa hier. Aber jetzt noch zwei meiner Lieblingsfloskeln! Erstens hat das Bild inhaltlich nichts mit dem Text zu tun, sondern dient auch hier nur der,*hüstel*, kulturellen Umrahmung. Zweitens und vor allem jedoch – Klick ins Pic macht big!

PS: Der Klient sieht sich hier, im Unbewusstem, als Forschungsgruppenleiter! Bitte verständigen Sie niemanden! Unser junger Genius, ts ts ts…

* Hier wünscht Ost-Koske, im Unbewusstem, gesalbt und gewickelt zu werden. Thx, Dr. Freudlos!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.